Honor 5X ab Ende Januar in den USA erhältlich, kommt auch nach Deutschland

6. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Oliver Pifferi

Honor5XHonor hat uns im vergangenen Jahr mit dem einen oder anderen schönen Modell positiv überrascht, eins meiner Highlights war beispielsweise das Honor 7. Im Rahmen der CES hat man nun das Honor 5X präsentiert, das Ende Januar erst einmal den USA-Markt beehren, in absehbarer Zeit aber auch in Deutschland erhältlich sein wird. Interessant ist bei dem Dual SIM-Smartphone sowohl der Wandel vom Kunststoff des Vorgängermodells hin zu Metall als auch der eingesetzte Prozessor, der nicht mehr ein HiSilicon Kirin, sondern mittlerweile ein Snapdragon 615 aus dem Hause Qualcomm ist.

Tragendes Material wird – wie eingangs bereits erwähnt – Metall sein. Honor hat sich eigenen Angaben zufolge vom Guggenheim-Museum in Bilbao in Sachen Kontur und Design inspirieren lassen und das Gerät aus einer diamantierten Aluminiumlegierung gefertigt, die durch eine in einem speziellen Bürstverfahren aufgetragene Beschichtung ihr Finish bekommen haben soll. Der bereits bekannte randlose Fingerabdrucksensor, den wir bereits aus dem Honor 7 oder Huawei Mate S kennen, rundet die Optik ab.

Honor5X

In Sachen technischer Daten sind bisher die folgenden Spezifikationen bekannt geworden:

  • 5,5″ Full HD-IPS-Display, 401 ppi
  • 1,5 GHz Qualcomm Snapdragon(TM) 615 Octa-Core-Prozessor
  • 2 GB RAM und 16 GB Onboard-Speicher
  • Android 5.1.1 und EMUI 3.1 OS
  • 13 Megapixel-Hauptkamera mit F2.0-Blende, 28mm Weitwinkel-Objektiv, Blauglas-Infrarotfilter und Makro-Modus für Nahaufnahmen
  • 5 Megapixel-Frontkamera mit F2.4-Blende, 22mm Weitwinkel-Objektiv und einem Sichtwinkel von 88 Grad
  • Adaptiver Fingerabdrucksensor mit Selbstlernfunktion
  • 3.000 mAh Akku
  • Nano SIM-, Micro SIM- und microSD-Fächer

George Zhao, President von Honor, beschreibt das Honor 5X als „ein sachliches, schnörkelloses Smartphone, das alles Wesentliche liefert, was Millennials in einem Gerät wollen und brauchen“. Nun denn, und weil das auch so sein soll, gibt es das Smartphone in Gold, Silber und Grau über verschiedene Distributoren (darunter auch Amazon, die das Gerät seit November gelistet haben) für 199,99 US-Dollar. Der genaue Erscheinungstermin für Deutschland steht noch aus, den liefern wir Euch aber selbstverständlich nach.

Über den Autor: Oliver Pifferi

IT-Addict und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Borusse der anderen Art und hauptberuflicher IT-Leiter- & Consultant. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und XING. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Oliver hat bereits 359 Artikel geschrieben.