Hilfsbereitschaft

20. März 2006 Kategorie: Privates, geschrieben von:

Hilfsbereitschaft – ein kleines Wort, welches viele in den Mund nehmen. „Klaaaaar sei man hilfsbereit.“ Wie bei sovielen Dingen im Leben: Labern ist immer einfacher als handeln.? So war es auch heute. Hatte gerade Feierabend und lief durchs Hanse Carre. War gerade auf dem Weg zur Rolltreppe, als ich einen ?lteren Herrn sah, der einfach stumpf am Ende der Rolltreppe nach vorne kippte und sein Gesicht auf dem Metall aufschlug. Ich (ohne gross nachzudenken) hingespurtet und half mit noch einem Helfer dem blutenden Mann wieder auf die Beine. Der arme Kerl wusste garnicht, was los war. Daneben standen zwei Muttis – da sagt die eine tats?chlich, man m?sse nen Arzt holen. Daraufhin ich: „Nicht lange gucken, mal eben ne Etage h?her sputen und da nem Arzt Bescheid sagen!“ Da meint die eine ernsthaft, wir k?nnten doch mit dem Herrn in den Fahrstuhl steigen und eine Etage nach oben fahren. Zum Gl?ck lief der junge Mann aus Fernost, der hinter dem alten? Herrn auf der Rolltreppe stand, dann? einen Arzt holen.

Alter Schwede – entweder wird bl?d gespannert oder gelabert. Hilfsbereitschaft – nein. Man k?nnte sich ja dreckig machen.

Ich fordere f?r solche Menschen 20 Peitschenhiebe auf die nackten Fu?sohlen!?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.