Heute schon Pornos geschaut?

24. Januar 2010 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

Nein, keine Sorge – hier wird es keinen pornorösen Content geben. Weiterhin komplett jugendfrei. Der Beitrag dient nur euch als Tipp. Wollt ihr herausfinden ob jemand aus eurem Freundeskreis (oder euer Chef ;)) in der letzten Zeit diverse Pornoseiten im Internet besucht hat?

Einfach DidYouWatchPorn besuchen und den Test machen. Ihr könnt das auch per Facebook oder E-Mail an Freunde verschicken (oder per Messenger, ihr bekommt einen speziellen TinyURL-Link). Sobald derjenige die Seite besucht hat und die History ausgelesen wurde, werdet ihr benachrichtigt. Benutzer von Firefox mit NoScript wird übrigens nichts angezeigt. Wie das Ganze funktioniert?

Ganz einfach: die meisten Browser lassen weiterhin zu, dass die History ausgelesen wird. Böse Seiten können also immer auslesen wo ihr schon überall gewesen seid. Zu dieser Thematik hatte ich ja letztes Jahr schon etwas geschrieben.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16570 Artikel geschrieben.


138 Kommentare

Michael 24. Januar 2010 um 20:52 Uhr

krass, dass sowas so einfach geht

Dave 24. Januar 2010 um 20:55 Uhr

Krasse Sache! Hoffentlich kommt meine Freundin nicht dahinter dass es so eine Seite gibt… ;) Nene, da hab ich Glück, ich darf ja :D

Dave 24. Januar 2010 um 21:00 Uhr

Aber wie will die Seite wissen dass es nicht ne Werbung war die irgendwo eingeblendet wurde?? Muss ja nicht heißen dass ich auf der Seite war oder? Weil ich hab da drei Einträge und zwei davon sagen mir gar nix

Pseiko 24. Januar 2010 um 21:02 Uhr

Dagegen gibts ein Firefox-Addon (allerdings nicht für Version 3.6): http://www.safehistory.com/
Lässt sich aber bumpen. Die Grundfunktionen scheinen zu funktionieren, allerdings hat die Funktion es zu deaktivieren keinen Effekt. Wenn man es also aus irgendeinem Grund abschalten möchte hilft nur deinstallieren.

Markus 24. Januar 2010 um 21:11 Uhr

Hallo
Du weist das Du damit einer der “perversesten” Seiten *m**ix.com sponserst! Ich versuche gerade Bekannte darüber aufzuklären wie Sie Ihre Kinder schützen können :-(

caschy 24. Januar 2010 um 21:12 Uhr

Watt sponsere ich? Häääää?

Markus 24. Januar 2010 um 21:16 Uhr

Na klicke mal auf den LINK Naughty naughty… You watched:
e***flix.com

Xooyoo 24. Januar 2010 um 21:17 Uhr

Oh ja das gefällt mir! :)

caschy 24. Januar 2010 um 21:18 Uhr

LOL. Du hast den Text aber gelesen und verstanden. Das sagt aus, dass DU die Seite besucht hast, mehr nicht ;)

vlad 24. Januar 2010 um 21:22 Uhr

wozu gibts den privaten Modus?

das PLayboy-Archiv ist scheinbar nicht böse ;)
die Ausgabe mit der berühmten Lena gibts leider immer noch nicht ;)

Markus 24. Januar 2010 um 21:23 Uhr

Na ich will hier ja auch nicht den Papst spielen. Ich finde aber gerade wenn es um offenen zugänglichen Hardcore geht sollte man einfach etwas sensibler damit umgehen. Ich kenne nämlich auch viele Jugendliche / Eltern die Deinen Blog per Twitter verfolgen.
“Nein, keine Sorge – hier wird es keinen pornorösen Content geben. Weiterhin komplett jugendfrei.”

caschy 24. Januar 2010 um 21:25 Uhr

Markus: Die Seite wertet DEINE HISTORY aus und bietet KEINEN Content an. Ich hab das dir jetzt drei Mal erklärt.

Markus 24. Januar 2010 um 21:30 Uhr

Das mit dem auslesen der History ist ja ein alter Hund. Wenn Du nun aber auf den Link klickst öffnet sich bei dir die Seite “http://didyouwatchporn.com/” Ok? Von dieser Seite kannst Du dann direkt auf “e****ix.com” klicken und was sieht man da?

caschy 24. Januar 2010 um 21:31 Uhr

OK. Aber nur DU siehst das, da es sich um DEINE History handelt ;)

David Müller 24. Januar 2010 um 21:32 Uhr

Das ist keine Sicherheitslücke, das ist ein Feature was leider missbraucht werden kann (und auch allen Browserherstellern bekannt ist). Außerdem wird nicht die History “ausgelesen”, sondern lediglich mittels des a:visited-selektors bei ein paar einschlägigen Seiten geschaut, ob die Seite schon besucht wurde oder nicht. History auslesen ist mittels Javascript nicht möglich – Alle Seiten nach diesem Schema arbeiten mit der (versteckten) Platzierung von Unmengen an gängigen URL’s auf der Seite und überprüfen nur den :visited-Selektor.

steve 24. Januar 2010 um 21:34 Uhr

Markus: Bist du Internetausdrucker? “em**x.com” ist in DEINER History. Insofern kennst DU die Seite schon, daher sollte der Link kein Problem sein. Alle anderen die keine Pornoseiten besucht haben, sehen da auch nix.

Sera 24. Januar 2010 um 21:36 Uhr

“Can I see that list?
Sure! It’s here. Be careful though…”

Man kann sich schon die Liste anschauen, welche bei denen als böseböse gelten.

maas-neotek 24. Januar 2010 um 21:36 Uhr

Wie geil ist denn der Typ? Liest seine eigenen Pornobesuche aus und beschwert sich… :lol:

Na, zum Thema hoffe ich, dass ihr auch alle schön eure Flashcookies, DOM und den Java-Cache im Griff habt.

Markus 24. Januar 2010 um 21:38 Uhr

Sorry aber meine History ist komplett leer. Ich frage mich gerade wieso Du nicht das siehst was ich sehe? Jetzt verstehe ich nichts mehr! Habe das ganze an einem anderen Rechner getestet. Entweder die ganze Familie sieht nur noch Pornos auf E….

Christian 24. Januar 2010 um 21:44 Uhr

“Good boy! You didn’t watch any porn.” – Finde es schon sehr heftig, dass die Webseiten einfach die Chronik durchsuchen können? Werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen…

Markus 24. Januar 2010 um 21:47 Uhr

So ist ja schön das Ihr Euch lustig gemacht habt! Also ich habe Xmark als Server bei mir am laufen. Darüber synchronisiere ich mit Bekannten aber eigentlich nur meine Bookmarks.

Jay 24. Januar 2010 um 21:52 Uhr

Geile seite danke hatte viel spaß damit :D

Markus 24. Januar 2010 um 21:57 Uhr

Schön das man am Sonntagabend trotz Tatort noch ne Diskussion auslösen kann. Danke!!! Achtung Inspector Barnaby läuft 

caschy 24. Januar 2010 um 21:59 Uhr

Ich schaue nie Tatort :) Dafür gleich ne Staffel Family Guy :)

Paul Peter 24. Januar 2010 um 22:03 Uhr

mhm, bei mir stimmt das Ergebnis nicht. Die angegebene Seite kenn ich nicht: le*nks.*om

ist auch in meiner History nicht zu finden… ist das vllt. ein gesponsorter Link?

Jedenfalls ne witzige Idee, einfach mal die history auszulesen. Ich frag mich aber, warum das im FF 3.5.X noch nicht gefixt wurde…

Markus 24. Januar 2010 um 22:04 Uhr

Gute Nacht! P.S. Bitte nicht meiner Frau weitersagen. :-) (Humor)

( Good Boy! You didn`t watcht anyyy porn)

LG Terti

Markus 24. Januar 2010 um 22:06 Uhr

Nachtrag “Gravatar”
Wieso sehe ich da nix? P18? :-) Porn :-)

vlad 24. Januar 2010 um 22:07 Uhr

Christian (twitter @WebmasterW) schrieb:
> Finde es schon sehr heftig, dass die Webseiten einfach
> die Chronik durchsuchen können?
> Werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen…

Nochmal: die webseiten können die Chronik nicht auslesen (zumindest nicht direkt).

wenn du auf einer Webseite einen Link hast, dann färbt der Browser den, je nachdem, ob du da schon mal warst unterschiedlich (bzw, setzt ein Flag)

Javascript kann dann abfragen, von welchem typ der Link ist.

Nun kannst du Rätselraten spielen.
Du baust in eine Webseite alle Adressen ein, die dich interessieren und gehst dann mit Javaskript durch, welche, als schon besucht markiert sind.

DH, es wird nicht die Chronik ausgelesen, sondern geraten. Dh, der Ersteller der Seite kann nur auf Seiten testen, die er kenn.

Fränk 24. Januar 2010 um 22:07 Uhr

hab vorsichtshalber mal wieder den cc cleaner laufen lassen. :D

Fraggle 24. Januar 2010 um 22:13 Uhr

WAr jetzt auch mal neugierig. Also einmal mit IE getestet (den ich nicht benutze!) und er fand nichts. Dazu FF3.5 mit gelegentlichem Löschen der Spuren, er findet auch nichts. Mit anderen Worten, wer was findet, war auch da. Ist halt nur die Frage ob bewußt oder nicht (also verlinkte Bilder)

JürgenHugo 24. Januar 2010 um 22:19 Uhr

Mann – und wenn ich den ganzen Tag Pornos schaue – DAS können hier alle wissen. Bedenklicher ist ist die Funktion an sich, das generelle Ausforschen

Und: das die meisten Blogs mit P + S nix am Hut haben – das is ja nun nix neues. Viele Blogbetreiber wurden wohl asexuell gezeugt… :mrgreen:

PrinzPr0n 24. Januar 2010 um 22:21 Uhr

Endlich ein Pornsitelesezeichen, ohne die seiten direkt im Lesezeichen zu haben *hust*

dimido 24. Januar 2010 um 22:26 Uhr

Nee, aber Tierfilme ;)

dreaven3 24. Januar 2010 um 22:28 Uhr

Die Frau die auf der Seite als Werbefigur herhalten muss, heißt Shyla Stylez.

http://de.wikipedia.org/wiki/Shyla_Stylez

Bin ich bereits infiziert oder habe ich nur ein gutes Gedächtnis.

alex s 24. Januar 2010 um 22:33 Uhr

Es ist wieso besser immer im Porno Modus zu surfen.

Markus 24. Januar 2010 um 22:37 Uhr

Na da habe ich ja was ausgelöst! Nun aber noch mal zu meinem Gravatar. Warum sieht man mein du… Gesicht nicht? (Pornofilter?)

JürgenHugo 24. Januar 2010 um 22:39 Uhr

@alex s:

Wozu? Den hab ich noch nie benutzt. Absolut unnötig, wenn man der einzige User ist. :-P

alex s 24. Januar 2010 um 22:42 Uhr

Du musst die Alt Taste und die F4 Taste gleichzeitig drücken. Dann gehts.

JürgenHugo 24. Januar 2010 um 22:43 Uhr

@Markus:

Entweder, du hast einen Fehler gemacht – oder du bist zu ungeduldig. Das kann nämlich manchmal eine Zeitlang dauern!

Als ich vor längerer Zeit mal ein anderes Bildchen probiert hab, über eine Stunde, bis das neue da war.

Ich glaub, das steht auch irgendwo auf der Site.

Malte 24. Januar 2010 um 22:43 Uhr

Aber ‘ne schöne Linksammlung in der Si?es.js

;-)

vlad 24. Januar 2010 um 23:08 Uhr

Malte (twitter @comdoxx) sagt
> Aber ‘ne schöne Linksammlung in der Si?es.js

besonders:
‘flightlevel350.com’,

Patrick 24. Januar 2010 um 23:16 Uhr

Aah ich bin ein good boy (die Page scheint nicht überall zu klappen xD). Aber mal @ Markus: selbst mit deaktiviertem Werbeblocker steht da nirgends ein von dir angesprochener Link…

quorn23 24. Januar 2010 um 23:35 Uhr

Natürlich nicht Patrick, ausser du warst wie Markus auf der Seite ;)

pehbehbeh 24. Januar 2010 um 23:57 Uhr

“Good boy! You didn’t watch any porn.”

Trotzdem: Ich lasse meine Chronik einfach garnicht speichern… fertig aus.

Dave 25. Januar 2010 um 00:12 Uhr

@dreaven3

XD Du bist bereits infiziert ^^

Alex 25. Januar 2010 um 00:32 Uhr

@markus @cashy, LOL, you made my day :-)

Eine der untechnischsten aber definitiv witzigsten Diskussionen in diesem, das sei an dieser Stelle einmal angemerkt, wirklich genialen Blog.

Sven 25. Januar 2010 um 00:44 Uhr

Hab das grad mit ner Kommilitonin gemacht und die hatte 7 Seiten in der Liste ist grade mal extrem “not amused” dass ich jetzt deren Ergebnis kenne;)) Kann man schon Schabernack mit machen, löst aber doch auch etwas Unbehagen aus.

JürgenHugo 25. Januar 2010 um 01:03 Uhr

Ich könnt ja mal eine wirklich schlimme Seite hier hin schreiben (nix verbotenes, nur halt etwas außerhalb der “Missionarsstellung”, um es mal äußerst vorsichtig zu formulieren…) – tu ich aber nich.

Ich will doch Caschy und den anderen nicht den Glauben an das Gute im Menschen nehmen :mrgreen: – wenn sie den denn noch haben…

dreaven3 25. Januar 2010 um 01:08 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Pornografie

http://de.wikipedia.org/wiki/Pornofilm

Auch wenn die Dimension dieser Angelegenheit sich nur theoretisch und womöglich auch philosophisch eröertern und “vertiefen” lässt.

3lektrolurch 25. Januar 2010 um 01:19 Uhr

Good boy! You didn’t watch any porn.

Woher wollen die wissen ob ich ein Boy bin? Fühle mich verdammt diskriminiert jetzt.
Ist bestimmt ne Feministinnen-Aktionsseite. Da schick ich doch dem Typ mal eben ne Mail, und…wusste ichs doch (;

3lektrolurch 25. Januar 2010 um 01:30 Uhr

So ganz lustich finde ich das hier aber nicht mehr:

Face it, we are way cooler than you. Just like in high school, when you could hang around the cool kids by paying a cheerleader to be your girlfriend, you can now pay us to surf on our wave of coolness and place your ads on our site.

You can either buy a text ad directly, or apply for an image banner. We are selective in the banners we publish and the artwork will have to comply with our standards. We reserve the right to approve or deny any ad for any reason. If you’re lazy or you just have no idea how to make a nice banner, we can do it for you. Prices and policies are subject to change anytime, until you have your banner approved and your slot reserved.

Zu finden auf der Seite, wenn man als böhse erkannt wurde.
Soso. Leute outen wollen und nebenher Kohle mit Werbung machen. So lausig dass es schon fast wieder gut ist.

Swen 25. Januar 2010 um 01:53 Uhr

>Das mit dem auslesen der History ist ja ein alter Hund. Wenn Du >nun aber auf den Link klickst öffnet sich bei dir die Seite >“http://didyouwatchporn.com/” Ok? Von dieser Seite kannst Du >dann direkt auf “e****ix.com” klicken und was sieht man da?

you made my day :) ;)

JürgenHugo 25. Januar 2010 um 02:25 Uhr

Gucken hartgesottene Apple-Fanboys eigentlich auch Porn? Hmm. Tja – wenn ich DAS wüßte, dann wär ich wieder ein Stückchen schlauer… :mrgreen:

Tommy 25. Januar 2010 um 09:02 Uhr

Moin Caschy,

ich habe drei der vier angezeigten Seiten unter Garantie nie besucht und deswegen zum Check nochmal meine History manuell durchsucht – keine Spur (Browser: Chrome). Ich weiß ja nicht, was die Seite (noch) auswertet – jedenfalls sicher nicht nur die History.
Angesichts der möglichen Mißverständnisse, die durch den Besuch der Seite auftreten können, rate ich, das Topic bis zur Klärung des genauen Sachverhalts bis auf weiteres rauszunehmen.

Grüße

Tommy

Plumbum 25. Januar 2010 um 09:10 Uhr

Lustig, aber eigentlich ein altbekanntes “Problem” mit der History
@caschy danke für den Link ;-)

Christoph 25. Januar 2010 um 09:24 Uhr

@Tommy:

N Blick in die FAQ hilft:
Can I see that list?
Sure! It’s here(Link). Be careful though, or you end up like Matthias Schlitte. We are permanently adding new sites to it as people send us their tips. If you have suggestions, please mail them to us.

N Absatz drüber steht, wie dies machen. Das ganze geschieht, soweit ich das verstanden habe eher lokal..

Christoph 25. Januar 2010 um 09:28 Uhr

Und nochmal @ Markus:
“Na klicke mal auf den LINK Naughty naughty… You watched:
e***flix.com”

Das bedeutet, dass Du diese URL in Deiner History stehen hast (gäähn)

Tommy 25. Januar 2010 um 09:30 Uhr

N Absatz drüber steht, wie dies machen. Das ganze geschieht, soweit ich das verstanden habe eher lokal…

Natürlich geschieht das (normalerweise) lokal. Aber was bitte werten die aus, dass die Seiten “finden”, die ich nie besucht hab?

Die identifizieren die Pornseiten anhand der “User suggestions”. Nur scheint bei der Auswertung was falsch zu laufen.

Fraggle 25. Januar 2010 um 09:45 Uhr

Nun, Du hast geschrieben, daß Du 3 von 4 Seiten sicher nicht besucht hast. Also hasts Du eine besucht. Was ist, wenn auf dieser einen Links zu den anderen sind? Das wäre eine Erklärung, wenn auch dies bedeuten würde, daß die Idee nicht umgesetzt ist. Denn es ist ja nicht dasselbe.

Christoph 25. Januar 2010 um 09:48 Uhr

Also im Prinzip machen dies so:
-Man nehme n Javascript (das lokal ausgeführt wird)
-Gebe dem Script n Array mit URLs
-Wenn eine diese URLS in der History steht => Gebe Sie aus.

=> Wenn man dort was angezeigt bekommt, war man in irgendeiner Weise auf einer dieser URLs. Sei es aktiv oder bspw durch n iframe.

MaxFragg 25. Januar 2010 um 10:05 Uhr

@Fraggle solange die eine seite werbung anderer z.b. als iFrame einbindet oder als popup zeigt, sollte das reichen

gerth 25. Januar 2010 um 10:06 Uhr

@tommy… es wurde diverse male hier erklärt wie das funktioniert. lies dir die kommentare mal von anfang an durch.
da wird nix gefaket oder läuft schief. meiner meinung nach bringt das löschen einer “history” oder “chronik” nix, weil immer noch was im browsercache hängt, und deshalb siehst du einen link zu ner pornoseite… lösch am besten mal den cache, chronik, alles was es gibt im browser^^

Tommy 25. Januar 2010 um 10:11 Uhr

“Was ist, wenn auf dieser einen Links zu den anderen sind? ”

Dann ist gar nix – das Skript durchsucht die History – also die aufgerufenen URLs, und nicht den Cache.

Anders wäre die Sache gelagert, wenn sie beispielsweise die Seite über einen Iframe verlinken.
Un genau das ist das fatale: Du besuchts eine ganz normale Seite, die gegen Kohle Werbung für Pornseiten , beispielsweise mit Bannern macht – je nachdem, welche Teile der URL das Skript auswertet, bist Du dann plötzlich Porn-Viewer, obwohl Du nie eine Pornoseite besucht hast. Für den Betreffenden unerheblich, aber erklär das mal beispielsweise Deiner Freundin oder Mutter….

Grüße

Tommy

maas-neotek 25. Januar 2010 um 10:12 Uhr

Ja, und überprüfe die gespeicherten Flashcookies und falls JRE installiert ist auch den Java Cache. Sicher ist sicher und nicht alles wird nur in den Browser-Dateien abgelegt.

MaxFragg 25. Januar 2010 um 10:17 Uhr

links machen nix, iframes und andere einbettungen schon

gerth 25. Januar 2010 um 10:30 Uhr

@tommy… ich habs schon mal gesagt: lies dir die Kommentare durch und wie das funktioniert und erzähl nich irgendeinen unsinn^^
Das script liest nix durch (chronik) oder so… das funktioniert anders…

freakyno1 25. Januar 2010 um 10:34 Uhr

ist doch ganz einfach:

link nicht weitergeben und gut ist…

Tommy 25. Januar 2010 um 10:38 Uhr

“Das script liest nix durch (chronik) oder so… das funktioniert anders…”

@gerth – schreib ich in einer – allgemein oder speziell unverständlichen Sprache?

Zitat:
[...]“Was ist, wenn auf dieser einen Links zu den anderen sind? ”

Dann ist gar nix – das Skript durchsucht die History – also die aufgerufenen URLs, und nicht den Cache.[...]
Zitat ende.

Ich habe mich bereits in der Vergangenheit ausgiebig mit dem Thema beschäftigt. Aber nachdem Du ja offenbar mehr weißt, als ich, kannst du mir ja bestimmt erklären, welche Sequenzen der URL das Skript auswertet, was es als Referenz (Black/Whitelist) es verwendet und welche Sperrmechanismen es gegen potentielle false positives verwendet.

gerth 25. Januar 2010 um 10:43 Uhr

@tommy: Also zum 3ten und letzten mal: LIES DIR DIE KOMMENTARE DURCH DA STEHT WIE DAS FUNZT…

david mueller
“Außerdem wird nicht die History “ausgelesen”, sondern lediglich mittels des a:visited-selektors bei ein paar einschlägigen Seiten geschaut, ob die Seite schon besucht wurde oder nicht. History auslesen ist mittels Javascript nicht möglich – Alle Seiten nach diesem Schema arbeiten mit der (versteckten) Platzierung von Unmengen an gängigen URL’s auf der Seite und überprüfen nur den :visited-Selektor.”

peace, g

JürgenHugo 25. Januar 2010 um 10:46 Uhr

Keinen anderen an den Comp lassen is noch besser… :mrgreen:

@Tommy:

Meine Mutter is ja nun schon über 20 Jahre tot, Freundin hab ich im Moment nich. Wenn sich eine aber 1. ungefragt an meinem Comp zu schaffen machen würde und 2. mir besuchte Pornoseiten vorhält – der würd ich ganz fix erklären, wo die Tür ist…

Ich würd doch auch nich in deren Handtasche rumschnüffeln. Bißchen Privatsphäre muß schon sein!

Christoph 25. Januar 2010 um 10:49 Uhr

Boa, @Tommy.

Lies Dir doch auf der Seite mal das Javascript durch. Da gibts keine Falsepositives.

Alle URLs, die Bei Dir im Browser als besucht gelten (andere Farbe bspw) werden von der Seite angezeigt.
function getVisitedPornSites() {
var visitedSited = [];

for (var i = 0; i < pornSites.length; i++) {
if (checkLink('http://&#039; + pornSites[i]) || checkLink('http://www.&#039; + pornSites[i])) {
visitedSited.push(pornSites[i]);
}
}

return visitedSited;
}
siehe auch http://didyouwatchporn.com/js/css_check.js

Tommy 25. Januar 2010 um 10:58 Uhr

“Alle URLs, die Bei Dir im Browser als besucht gelten (andere Farbe bspw) werden von der Seite angezeigt.”

LOL – damit wären wir wieder am Anfang “meiner” Diskussion: Drei der vier Seiten habe ich nie besucht ;)

Sei’s drum….

Christoph 25. Januar 2010 um 11:08 Uhr

@Tommy:
Dann hat die halt jemand besucht, der an Deinem Compi war.

Fakt: Das Script zeigt das an, was Dein Browser als besucht kennt
Fakt: Dass sich das Skript da “vertut” ist unwahrscheinlicher, als dass Du bzw Dein Browser die URLS (wie hier im Thread zigmal erwähnt) direkt oder indirekt aufgerufen hast.

Ich für meinen Fall könnte gar nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, dass ich seite XY nicht aufgerufen habe. Während des Surfens passiert so viel in Iframes und Gottweiss wie. Oder Man verklict sich einfach.
Demzufolge wirken Deine Erklärungsversuche (weil du eben 100% sicher bist) eher wie Rechtfertigungs- bzw Rausredversuche.

Tommy 25. Januar 2010 um 11:13 Uhr

“Während des Surfens passiert so viel in Iframes und Gottweiss wie. Oder Man verklict sich einfach.
Demzufolge wirken Deine Erklärungsversuche (weil du eben 100% sicher bist) eher wie Rechtfertigungs- bzw Rausredversuche.”

Quark: Letztendlich beschreibst Du genau, worauf ich hinausmöchte:
Die Seite zeigt offenbar auch Links zu Seiten an, die Du/ich nicht _aktiv_ besucht haben. Nur das den “Sittenwächtern” Mama/Papa/Freundin zu erklären, die Deinen Rechner mittels dieser Seite prüfen, dürfte schwierig werden. Um nichts anders geht es mir.

JürgenHugo 25. Januar 2010 um 11:19 Uhr

Ich geh ganz bewußt auf P-Seiten – und hab da auch einen extra Bookmark-Ordner für. Der heißt “FireSex” – damit ich den auch leicht wiederfinde. :-P

Und wenn ich auf eine von den schönen Seiten möchte – DABEI verklick ich mich sicher nicht… :mrgreen:

JürgenHugo 25. Januar 2010 um 11:33 Uhr

@Tommy:

Wessen Rechner ist das denn? Deiner? Oder der von den “Sittenwächtern”?

maas-neotek 25. Januar 2010 um 11:40 Uhr

Kleine Anekdote: ich habe mal bei Gockel nach Polo-Trikots gesucht. Der zweite Eintrag der Suchergebnisse lautete After Polotrikot. Die Marke kannte ich nicht; als ich die Seite angesehen habe, wusste ich auch warum. :lol: War aber wohl vergleichsweise harmlos.

Klaus 25. Januar 2010 um 12:12 Uhr

Ich als Möchtegern-Hacker habe mal das Skript analysiert – und siehe da, unter /js/sites.js?ver=2 findet man ein “who-is-who” der Pornz-Sites.

Aber psst, nicht weitersagen.

SCHAUE KEINE PORNOS 25. Januar 2010 um 12:12 Uhr

hey ich hab da irgendwie ein komisches phänomen beobachtet.
also bei mir wird angezeigt ich hätte 2 unterschiedliche pornoseiten (möchte jetzt keine namen nennen) besucht. ABER ich war definitiv weder heute, noch gestern, noch überhaupt jemals auf einer dieser seiten! wie kann das sein???
@caschy gibts da irgendne sinnvolle erklärung?

Loverk89 25. Januar 2010 um 12:20 Uhr

Tja was soll ich sagen, die Seiten auf denen ich drauf war, waren nicht da drunter dafür stehen da aber 2 Seiten, die ich nicht kenne.

MC Winkel 25. Januar 2010 um 12:29 Uhr

Super! Und ich wurde natürlich geich erwischt. Aber ich kann das erklären: ein Freund erzählte mir neulich mal irgendwas von wegen free6 und so, da begann ich zu googlen. Der Rest ist Geschichte. :)

Didi 25. Januar 2010 um 13:13 Uhr

Das erste Drittel der Kommentare (Markus) ist der Brüller. Selten so gelacht :-)

Christoph 25. Januar 2010 um 13:37 Uhr

@SCHAUE KEINE PORNOS:

evt bringt ein Blick in die Chronik (Firefox Sidebar) oder das durchforsten der besuchten Seiten mittels irendeines Addons ja Licht ins Dunkel. Zumindest was den Zeitpunt und die aufgerufene URL angeht.

@Klaus:
dazu hätte schon n Blick in die FAQ gereicht ;)

—-
Was ich mich nur frage, funktioniert (und wenn wie) das Mailen der Ergebnisse?

Stephen 25. Januar 2010 um 14:31 Uhr

Das wär was für den failblog, Markus. Meine Güte, ich kann nicht mehr. :->

JürgenHugo 25. Januar 2010 um 14:41 Uhr

Ha – ich hab mir gerade wieder ein paar kleine “Gratispröbchen” besorgt. Die werd ich mir gleich angucken, So. :mrgreen:

@ndreas 25. Januar 2010 um 15:38 Uhr

Uninteressant …

keek 25. Januar 2010 um 15:43 Uhr

=D Wie gut das ich trotz Prüfungsstress weiterhin jeden Tag in diesen Blog gucke! Die Diskussion zwischen Markus und caschy hat definitiv meinen Tag gerettet!!! Irgendwie bekomme ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht, danke dafür!

Estartu 25. Januar 2010 um 16:55 Uhr

Hmmm. Link angeklickt, “Good boy! You didn’t watch any porn.”. Seite wieder geschlossen, Pornoseite angesurft, bisschen herum geguckt, Pornoseite wieder geschlossen, wieder caschys Link angeklickt, und wieder “Good boy! You didn’t watch any porn.”
Mach ich was falsch? *grübel* :D

Edit: Nein, ich hab den privaten Modus nicht aktiviert. ;)

freakyno1 25. Januar 2010 um 17:20 Uhr

die vergleichen deine angesurften seiten mit einer vergleichsliste und wenn da deine seite nicht aufgeführt ist… ;)

NewsShit! 25. Januar 2010 um 19:07 Uhr

Damit die Diskussionen aufhören: Ich hab’s gerade ausgetestet:

Seiten, auf die per Werbe-Einblendung zugegriffen wird, werden nicht angezeigt: Durch das pure Anzeigen wird nämlich der genaue Link als a:visited markiert – nicht die Startseite.

DidYouWatchPorn testet aber den direkten Link zur Startseite (www.irgendwas.tld) ab. Wenn man z.b. über *********.com/watch/xxxxx/film auf einen Film geht, wird einem trotzdem gesagt, man sei ein “Good boy”.

Philipp 25. Januar 2010 um 19:56 Uhr

So ganz richtig ist das nicht. Browser erlauben es nicht, dass die History ausgelesen wird. Hier gibt es aber einen Trick:

Einfach – unsichtbar – hunderte Links von Pornoseiten mittels JavaScript auf der Webseite einbauen und dann überprüfen, ob sich einer der Links lila – also visited – färbt.

Chris 25. Januar 2010 um 20:30 Uhr

Is’ doch Pillepalle. Erst wenn DidYouPorn.com kommt, wird’s interessant.

Pornguard 25. Januar 2010 um 20:51 Uhr

Habe testweise mal die Webseiten in meine History getan. Bei 563 Seiten wird ein fehlerhafter Report erstellt (“Good boy! You didn’t watch any porn.”) und keine Email verschickt.

kekse! 25. Januar 2010 um 22:37 Uhr

Naja insofern hat Markus schon recht, dass man da EINIGE Links auf Pornoseiten sehen kann:
http://didyouwatchporn.com/js/sites.js?ver=2

Wenn man aber schlau genug ist das Script über den Seitenquelltext zu finden, sollte das einem eigentlich auch nix ausmachen ;-)

Memo an mich selbst:
for s in pornSites:
s.addToBookmark()

Janina 26. Januar 2010 um 01:01 Uhr

Ow…

die Seite zeigt mir eindeutig zu viel rosa Text. ><
Aber ein gutes hat’s: ich habe einen Link wiedergefunden, den ich schon ne Weile gesucht habe.

Patrick 26. Januar 2010 um 06:21 Uhr

Lustige Seite, vorallem wenn die Leute noch nichtmal die Wahrheit sagen wenn man Sie darauf anspricht. :D

JürgenHugo 26. Januar 2010 um 06:41 Uhr

Ich sach IMMER die Wahrheit – naja, zumindest das ich ab und an recht gerne Pornoseiten gucke.

Wenn ich das mal im Gespräch erwähne, werd´ICH bestimmt nich rot. :mrgreen: Grün übrigens auch nich…

furunkel 26. Januar 2010 um 10:57 Uhr

Kann man das “Auslesen” des Verlaufs unter Firefox 3 verhindern?

Für ältere Firefox-Versionen hatte ich SafeHistory und SafeCache gefunden, die aber nicht mit Firefox 3 kompatibel sein sollen.

Ich möchte eigentlich im Allgemeinen nicht, dass eine Seite auch nur ausschnittsweise Informationen darüber abrufen kann, welche Seiten ich noch besuche.

Christoph 26. Januar 2010 um 11:42 Uhr

“Ich möchte eigentlich im Allgemeinen nicht, dass eine Seite auch nur ausschnittsweise Informationen darüber abrufen kann, welche Seiten ich noch besuche.”

Und da eben wieder meine Frage: Wie zum Geier funktioniert die Mailing Funktion der Seite, wenn doch alles lokal abläuft? Funktioniert diese überhaupt?

friddes 26. Januar 2010 um 12:06 Uhr

Da ich ALLES beim Beenden vom Firefox löschen lasse (und das bei längeren Sessionen auch zwischendurch manuell tue), kann niemand etwas in meiner History finden. Ich befürchte nur, dass es etliche Windows-Systemdateien gibt, die mehr über mich aussagen als eine Firefox-History… (index.dat, SystemCache, etc.)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.