Herrenhandtasche für das mobile Unterwegssein

3. Oktober 2010 Kategorie: iOS, Mobile, Privates, geschrieben von:

Hach, was habe ich meine Kumpels immer ausgelacht. Für jeden Krempel hatten sie eine schnieke Herrenhandtasche am Start. Also nicht mehr diese fiesen Dinger der 70er und 80er Jahre, schon die etwas moderneren. Man muss ja alles schön verstauen. Kippen, Feuerzeug, Handy, Schlüssel, Portmonee und das ganze andere Gedöns.

Ich habe nie so eine Tasche besessen. Handy landete in der Hosen- oder Jackentasche, Kippen muss ich nicht verstauen, da ich seit dreieinhalb Jahren Nichtraucher bin. Nun schlörre ich aber dauernd das iPad mit mir rum und es kamen Begehrlichkeiten meinerseits auf. Begehrlichkeiten nach einer Möglichkeit, iPad und den anderen Quatsch zu verstauen, ohne mit einem schwuckeligen Täschchen durch die Stadt zu flanieren.

Meine extreme geile Notebooktasche kam gar nicht in Frage. Zu schwer, zu groß. Es musste etwas sein, was überall hin mitgenommen werden kann. Letztens fragte ich mal bei Twitter und Facebook in die Runde, wer etwas empfehlen könne. Ich bekam auch einige Tipps, sogar eine freakige Tasche mit Solargedöns war dabei – die war aber leider viel zu groß für mich.

Mein Arbeitskollege Matthias gab mir dann einen Tipp, quasi die Tasche, die er selbst ins Auge gefasst hatte. Matthias ist auch iPad-Besitzer und mit seinem Elektro-Krempel häufig unterwegs. Ihr seht auf den Fotos die booq Taipan Shadow XS, die ihr auch in anderen Farben erhalten könnt.

Hier nun also ein paar Worte von mir zur „Herrenhandtasche 2010“. Mit dem Aussehen bin ich sehr zufrieden, die Tasche sieht einfach 1a aus. Natürlich passt nicht nur ein iPad rein, ihr findet auch noch Platz für euer Handy.

Was ich nicht so geil finde ist die Enge des iPad-Faches. Wer wie ich ein Case um das iPad hat, der wird eventuell Schwierigkeiten bekommen – der Reißverschluss geht nur noch sehr schwer zu. In meinem Falle ist das Case übrigens ein xGear Traveler, damit kann ich mein iPad aufrecht hinstellen oder aber auch schräg auf dem Schoß unterwegs benutzen.

Alles in allem bin ich zufrieden mit der booq Taipan Shadow XS, mit Ausnahme des schwer gehenden Reißverschlusses, sofern man ein iPad-Case nutzt. Platz genug bietet sie jedenfalls. Mehr Tasche benötigt man nicht.

Ich bekomme problemlos folgende Dinge mit: iPad, HTC Desire, FlipCam HD, Portmonee, diverse Kabel und meinen Schlüssel.Falls noch jemand Fragen zur Tasche hat – nur zu.

Update: mydealz hatte wohl einen Beitrag über booq geschrieben und nun hauen die Jungs viele Taschen für nen Schnapperpreis raus, vielleicht ist ja für euch was dabei: http://www.booqeurope.com/closeout.html


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.