Here und Hyundai machen in Europa gemeinsame Sache

8. Juni 2016 Kategorie: Internet, Smart Home, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

here logoDer Autohersteller Hyundai hat für Europa die Zusammenarbeit mit dem Online-Kartendienst Here bestätigt. So wird Hyundai ab sofort alle seine Neuwagen mit Navigationssystemen mit Kartenmaterial von Here aufpeppen. Wer bereits ein Fahrzeug von Hyundai mit integriertem Navi ab dem Baujahr 2010 besitzt, kann kostenlose Karten-Updates über den Service Lifteime MapCare erhalten. Die Updates sollen bis mindestens zehn Jahre nach Produktionsende des jeweiligen Fahrzeugmodells noch angeboten werden. Here und Hyundai waren bereits zuvor Partner, wollen die Kooperation aber eben nun speziell in Europa ausbauen.

Neben dem Kartenmaterial von Here bieten die Navigationssysteme von Hyundai Turn-by-Turn-Navigation via Sprachsteuerung, 3D-Gebäudeansichten, Millionen von Points-of-Interest (POIS) und weitere Fahrerassistenzfunktionen.

Die kostenlosen Karten-Updates können während der jährlichen Inspektion bei den Hyundai-Händlern installiert werden bzw. stehen über das bereits erwähnte MapCare-Programm vom Partner Here zur Verfügung. 29 Autohersteller, darunter eben auch Hyundai, nehmen am MapCare-Programm teil, um die Karten in ihren Fahrzeugen aktuell zu halten. Es sollen bisher laut Here ca. 8 Mio. Fahrzeuge verkauft worden sein, die MapCare einbeziehen.

Eigenständige Navigationssysteme sind immer noch beliebt, trotz der Möglichkeiten Kartendienste und entsprechende Apps über mobile Endgeräte zu nutzen. Hyundai wird die Zusammenarbeit mit Here daher sicherlich fürs Marketing entsprechend nutzen. Inwiefern die Kooperation mit Here für euch ein Pluspunkt beim Autokauf wäre, müsst ihr natürlich selbst entscheiden.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2069 Artikel geschrieben.