Harz Bashing – Quedlinburg

22. Februar 2008 Kategorie: Privates, geschrieben von:

Heute wurde ich vom Harz enttäuscht. Natürlich nicht vom Harz gesamt gesehen, sondern vom Örtchen Quedlinburg.

qued7

Dort wollte ich mir heute das Schloss Quedlinburg anschauen. Tja, alles geschlossen – nur der Domschatz stand zur Besichtigung bereit.

qued5

Bereits an der Kasse prangte das „Fotografieren verboten!-Schild“. Diesmal haben wir auf dem Absatz umgedreht. Ich bin gerne bereit, einige – oder auch viele Euronen zu bezahlen, doch möchte ich meine Erinnerungen gerne auf Fotos festhalten.

qued1

So haben wir uns also nicht den Domschatz angeschaut. Schade eigentlich. Warum wird eigentlich gerade in der letzten Zeit darauf geachtet, dass keine Fotos gemacht werden? Gibt es irgendwo eine Postkartenmafia?

qued2

So blieb mir nichts anderes übrig, als durch das kleine – und an vielen Stellen herunter gekommene Quedlinburg zu flanieren.

qued3

Natürlich gab es nicht nur hässliche Ecken – die liebevoll erhaltenen Fachwerkshäuser könnten wahrscheinlich so manche Geschichte erzählen.

qued4

Die Innenstadt empfand ich persönlich als sehr klein – naja – man ist ja Weltkulturerbe – und nicht Einkaufsstadt.

qued8

Ich bekam nach relativ kurzer Zeit nen Harzkoller. Ich muss gelegentlich einfach ne Stadt riechen und muss unters Volk – deshalb haben wir den Rest des Tages in Magdeburg verbracht – fand ich klasse die Stadt.

qued6

Nächste Woche wird noch einmal am Deich fotografiert und dann wird die Kamera zur Reinigung eingeschickt…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.