Halb gar: Janetter nun auch für Android

25. September 2012 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von:

Erinnert ihr eich noch an meine Schwärmereien zu Janetter? Richtig guter Twitter-Client für Mac OS X und für Windows, der zwischenzeitlich auch für iOS erschienen ist. Nutze ich Janetter? Definitiv, allerdings nur noch unter Windows, wie auch unter iOS nutze ich Tweetbot am Mac. Und nun? Gibt es Janetter auch für die Android-Plattform. Werbefinanziert und wie in der Überschrift zu lesen: mich nicht flashend. Halb gar eben. Die App macht zwar was sie soll – twittern eben, will in mir aber kein Gefühl des „Gerne-Nutzens“ aufkommen lassen. Meinen Stream fand ich ziemlich ruckelig, außerdem fehlt die Push-Benachrichtigung. Kinderkrankheiten? Vielleicht.

Positives? Multi-Account, Mute-Filter, Einstellen eines hellen oder dunklen Themes nebst Schriftgröße. Mit 5.49 Euro ist die werbefreie Version fast unverschämt teuer, bedenkt man, dass man nicht einmal eine auf Tablets angepasste UI bekommt. Janetter, dass auf Windows und OS X einen guten Eindruck hinterließ, hätte das Zeug dazu gehabt, sich von den vielen Clients, die da draußen so rumschwirren, abzusetzen. Stattdessen klatscht man einen weiteren Twitter-Client ohne viel Mehrwert in den Google Play Store. Schade. Aber bildet euch selber eine Meinung: Janetter für Android. Nun zur Mitmach-Aufgabe: „Ich nutze als Twitter-Client unter Android ____, weil:_______!“. (mit Dank an Olli)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25438 Artikel geschrieben.