Guten Rutsch! Der letzte Beitrag 2015

31. Dezember 2015 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

ArtikelWir haben es geschafft. Wieder ein Jahr rum. Tschüss 2015 – hallo 2016! Viel Technik, Dienste und Software haben wir kommen und gehen sehen. Und obwohl so ein Jahreswechsel ja immer etwas Endliches hat – morgen geht es ja weiter wie bisher. Nichts wird sich im Leben und auf der Welt geändert haben. Same shit, different day. Deswegen habe ich persönlich es auch irgendwann aufgegeben, mir selber Vorsätze zum neuen Jahr aufzubürden. Für viele kann so ein Datum eine tolle Möglichkeit und Motivation für ein Projekt sein – bei mir ist es halt nicht so.

Ich kann auch irgendwann mit einem guten Vorsatz beginnen. Das kann im Februar sein – und wenn ich damit im März auf die Schnauze falle, dann ist das nicht schlimm. Steht man halt wieder auf, beginnt von vorn und macht weiter. Ich bin da selber mein eigenes schlechtes Beispiel: im abgelaufenen Jahr wollte ich mein Übergewicht angehen. Den Verlauf halte ich ab und an in meinem privaten Blog fest. Das hat eigentlich auch gut geklappt 2015. Die letzten Monate halt nicht. Da hab ich wieder ordentlich draufgelegt, hat mich bis in den Mai zurückgeworfen. Passiert halt, na und? 2016 geht es weiter mit meinem Projekt und auch ein herber Rückschlag soll einen Menschen nicht stoppen. Unterm Strich habe ich immer noch ordentlich abgenommen, aber die Gewichtskurve nach oben saugt mich schon extrem an.

Ansonsten war mein Jahr 2015 – so wie bei vielen Lesern sicherlich auch – eine reine Wundertüte. Ich habe Menschen aus den Augen verloren und einige sind wieder da. Mein Sohn lernt von Tag zu Tag mehr und ich sehe ihm beim Aufwachsen zu. Würde man mich fragen, wie ich Glück definiere, dann würde ich auf meinen Sohn Max zeigen. Unterm Strich war 2015 definitiv mehr Sonne als Regen, auch wenn ich zwei Mal ins Krankenhaus musste aufgrund eigener Doofheit. Tja, ansonsten war halt viel Arbeit – wie immer.

Bildschirmfoto 2015-12-30 um 09.45.17

Das Blog als solches ist in diesem Jahr noch etwas gewachsen, die Seitenaufrufe lagen 6,38 Prozent höher als im letzten Jahr – und die Zahl der Besucher, die wiederkehrt, ist auch gestiegen. An dieser Stelle auch einmal ein besonderer Dank an die Kommentatoren, die sich so oft so gut in die Diskussionen einbringen und anderen Lesern helfen. Ihr seid für mich Teil des Blogs, eine tragende Säule, wie auch jeder einzelne Leser, der hier vorbeischaut, um sich zu informieren. Wirklich, danke! Das Blog ist schon über 10 Jahre alt – auf die nächsten Jahre!

Danke auch an die Gesichter, die man nie sieht. Danke Holly, Patrick und Marcel, ihr seid die Schmiere auf dem harten Blog-Eisen, welches für den runden Betrieb sorgt!

Abschließend auch ein besonderer Dank an die Menschen, mit denen ich täglich zu tun habe. Danke, Sascha, André, Oliver, Andreas und Pascal – danke, dass wir ein gutes Team sind. Ihr zeigt mir oft andere Sichtweisen, dafür bin ich dankbar.

Du hast echt bis hier gelesen? Danke! Rutsch gut rein! Ob mit Böllern, Alk, Party oder ohne. Ich wünsche dir auch im Namen des Teams nur das Beste, bis morgen!


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25078 Artikel geschrieben.