„Guitar Hero Live“: Kurzzeitig 15 Euro günstiger zu haben

13. Oktober 2015 Kategorie: Games, Hardware, Software & Co, geschrieben von:

gh liveWas habe ich die Musikspiele der letzten Konsolengeneration geliebt: „Rock Band“ mit allen drei Teilen, „Guitar Hero“ und selbst die ganzen Ableger wie „Lego: Rock Band“, „Band Hero“ und Co. – ich hatte sie alle. Doch nach der x-ten Neuauflage ohne brauchbare Neuerungen war die Luft raus und die Ära der Musikspiele zu Ende. Nachdem letzte Woche „Rock Band 4“ erschienen ist und im Wesentlichen da weitermacht, wo das letzte Spiel des Franchises 2010 aufgehört hat, schickt sich „Guitar Hero Live“ an neue Wege zu gehen. Den (Wieder-)Einstieg ins Musikspiel-Genre will Amazon seinen Kunden nun mit einem Rabatt von 15 Euro versüßen.

So habe ich von Amazon.de um ca. 1 Uhr nachts eine E-Mail erhalten, die mich darauf hingewiesen hat, dass der Händler „solange der Vorrat reicht“ 15 Euro Rabatt beim Kauf von „Guitar Hero Live“ gewährt, wenn man im Warenkorb den Code „GUITARHERO“ einsetzt. Es gibt auch eine Aktionsseite dazu, so dass das Angebot für alle potentiellen Besteller gilt. Dadurch werden die Bundles mit Gitarren-Zubehör deutlich attraktiver, da man beispielsweise für das Paket mit einer Gitarre 84 statt 99 Euro ( (PS3- / PS4-Version) zahlt. Wer gleich mit einem Kumpel loslegen möchte und sich Game sowie zwei Gitarren sichert, löhnt mit dem Code 114,99 statt 139,99 Euro (PS3- / PS4-Version).

guitar hero liveEtwas günstiger kommen Besitzer der Microsoft Xbox 360 / One und Nintendo Wii U weg, die jeweils ohnehin 5 Euro weniger zahlen. Auch bei der Vorbestellung mit dem Rabatt erhält man Zugriff auf die Vorbesteller-Boni: Das sind Personalisierungsinhalte und Premium-Content im Spielbereich „Guitar Hero TV“. Offiziell erscheint „Guitar Hero Live“ bei uns am 22. Oktober 2015.

„Guitar Hero Live“ geht im Gegensatz zu „Rock Band 4“ völlig neue Wege: Während „Rock Band 4“ etwa auch zu alten Instrumenten kompatibel ist, benötigt man für „Guitar Hero Live“ eine neu entwickelte und stark veränderte Gitarre. Zudem setzt man im Spiel nicht mehr auf Polygon-Hampelmänner, sondern ein interaktives Live-Konzert mit Schauspielern vor gefilmtem Publikum. Zusätzlich kann man zu Musikvideos abrocken. Welche Herangehensweise sich am Ende bezahlt macht und besser bei Altfans ankommt bzw. neue Plastik-Rocker gewinnt, muss die Zeit zeigen.

Zumindest der Einstieg ist nun bei „Guitar Hero Live“ deutlich günstiger – denn „Rock Band 4“ kostet im Band-Bundle mit Gitarre, Schlagzeug und Mikro beispielsweise satte 299 Euro. Wer nur eine Gitarre will, zahlt immer noch 159 Euro. Wohl dem, der seine alten Plastikinstrumente aufbewahrt hat. Ich selbst war eigentlich immer eher „Rock Band“-Fan werde aber mein Glück jetzt mal bei „Guitar Hero Live“ versuchen. Da kann ich zwar meine alten DLCs nicht nutzen, aber wenigstens bietet das Spiel frischen Wind und ist auch für meinen knappen Geldbeutel einigermaßen erschwinglich.

Steigt ihr auch neu oder wieder ins Genre der Musikspiele ein? Machen die aktuellen 15 Euro Rabatt das Spiel für euch vielleicht attraktiver bzw. geben den letzten Anstoß?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2615 Artikel geschrieben.