Große Nachfrage? Amazon Fire TV nicht mehr für 49 Euro erhältlich

4. September 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Schlimmer Satz, allerdings oftmals passend. Erst gestern ging Amazon mit der Aussage nach draußen, dass man Fire TV nach Deutschland bringt. 99 Euro zahlen Nicht-Prime-Kunden, 49 Euro Prime-Kunden. Knaller-Angebot, keine Frage. Ich habe heute morgen noch bestellt und bekam das Gerät für 49 Euro. Doch mittlerweile scheint Amazon überrannt worden zu sein.

Bildschirmfoto 2014-09-03 um 18.52.56

Dutzende Leser teilen uns mit, dass sie trotz Prime-Mitgliedschaft keinen Rabatt bekamen – die vollen 99 Euro für den Amazon Fire TV wurden abgezogen. Dies kann mehrere Gründe haben: Amazon kommunizierte, dass man das Prime-Angebot bis zum 8. September bestehen lässt, alternativ galt: so lange der Vorrat reicht. Letzter Fall könnte einleuchtend sein, denn die Vorbesteller-Kontingente sind laut Bestellseite erschöpft.

Was sagt der Support?  Der sagt, dass die Aktion eingestellt wurde. Ebenfalls konnte der Support nicht beantworten, ob die Aktion noch einmal angestoßen wird. Status ungewiss heißt es hier also.

Nutzer, die dennoch für 99 Euro bestellten und nachfragten, bekamen folgende Antwort:

„Im Moment ist der Artikel nicht wie angegeben für 49,- Euro bestellbar. Unsere zuständige Abteilung ist bereits dran, dies zu klären. Bitte haben Sie etwas Geduld. Ich halte mir die Bestellung offen und antworte Ihnen, sobald wir weitere Informationen dazu haben.“

Ich habe noch einmal die Presse von Amazon angeschrieben und werde euch ein Update geben, sofern ich die Antwort erhalte.

Falls euch der Support etwas geschrieben hat, dann lasst mal deren Antwort da.

Update 12:50 Uhr: Momentan berichten Prime Mitglieder davon, dass sie am Ende des Vorgangs wieder nur die 49 Euro bezahlen


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.