Groove: Microsoft aktualisiert Musikdienst im Web

30. Juli 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

groove

Microsoft hat seinen Dienst Groove (ehemals Xbox Music) heute aktualisiert im Web gestartet. Nutzer haben hier – wie bisher – zwei Möglichkeiten einzusteigen. Zum einen kann man den Musikdienst von Microsoft abonnieren (30 Tage kostenlos testbar), der ähnlich Spotify, Deezer oder Apple Music ist, alternativ kann man hier auch seine eigene, im OneDrive gespeicherte Musik hören. Habt ihr beispielsweise ein Office-Abo, so könntet ihr eure Sammlung auslagern (da unbegrenzter Platz) und hättet im Web und via der mobilen Apps direkten Zugriff von überall. Playlisten lassen sich erstellen und auch direkt für das Hören mobil offline nutzen. Randtipp: Wer ein NAS mit OneDrive-Anbindung hat (beispielsweise Synology), der kann die auf dem NAS gelagerte Musik dauerhaft mit der Cloud synchronisieren, sodass neue Musik, die aufs NAS geschoben wird, automatisch in die Cloud geschoben wird. (danke Thomas!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.