Googles Zwei-Faktor-Authentifizierung: Mehr Infos am Smartphone

23. Februar 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Solltet ihr euer Google-Konto mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung abgesichert haben, dann kennt ihr vielleicht das Spiel: In neuen Instanzen muss nicht nur der Nutzername und das Passwort eingegeben werden, stattdessen müsst ihr noch den Zahlencode eingeben, der in den meisten Fällen per App zu euch kommt. Geht aber auch bequemer, denn mittlerweile ist es ja auch möglich, ein Einloggen mit dem Smartphone zu bestätigen. Man gibt also Namen und Passwort ein und wird dann auf dem Smartphone gefragt, ob man sich gerade einloggen will. Bestätigt man dieses am Smartphone, so ist man drin.

Wie sich das Ganze aktivieren lässt, beschrieb ich bereits in einem gesonderten Beitrag. Nun gibt es eine kleine Änderung, denn Google versucht die Smartphone-Bestätigung mit einem Mehr an Informationen auszustatten. Man bekommt also nicht mehr nur die blanke Abfrage, sondern den ungefähren Ort, die IP, die Zeit und das verwendete Gerät zu sehen. Laut Google wird diese Neuerung derzeit für Android und iOS verteilt.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23578 Artikel geschrieben.