Googles Quartalszahlen: Motorola mit 384 Millionen Dollar Verlust

30. Januar 2014 Kategorie: Google, geschrieben von:

Internet-Gigant Google ist täglich in den Schlagzeilen. Gestern noch durch den Motorola-Verkauf, heute durch die neuen Quartalszahlen. Ist ganz interessant, die Zahlen einfach mal in Relation zu sehen – die unfassbar große und mächtige Firma einfach in Umsatz und Gewinn.

Google Office

Larry Page ließ sich zu der Aussage hinreißen, dass man 2013 ein großes Wachstum erlebte, Googles Umsatz erreichte 16,86 Milliarden US-Dollar im vierten Quartal (+17% im Vergleich zum Vorjahr und 3,38 Milliarden Dollar Netto-Gewinn,). Besonders interessant ist dabei der Blick auf Motorola. Der operative Verlust von Motorola Mobile lag im vierten Quartal bei 384 Millionen Dollar (1,24 Milliarden Dollar Umsatz). Das Jahr davor erreicht Motorola im vierten Quartal ein Minus von „nur“ 152 Millionen Dollar. Das Geschäft hat bekanntlich ein Ende, man hat jede Menge wichtige Patente und ich persönlich glaube wirklich, dass Lenovo mit dem Fokus auf Mobility Motorola wieder in die Spur bringen kann. Börsianer und andere Zahlenfüchse finden den kompletten Bericht von Google hinter diesem Link. Kurzform: Google hat derzeit 58,72 Milliarden Dollar Cash.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.