Google zeigt nun Ende der Android-Update-Garantie für Nexus-Geräte an

22. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_nexus6pBekommt mein Android-Smartphone noch ein Update oder nicht? Diese Frage stellen sich Android-Nutzer häufiger, klare Regelungen gibt es nur für Nexus-Geräte. Google stellt für diese zwei Jahre ab dem ersten Verkauf Versions-Updates zur Verfügung, Sicherheitsupdates gibt es bis mindestens 18 Monate nachdem der Verkauf über Google eingestellt wurde. Kann man also einfach ausrechnen, wenn man denn weiß seit wann ein Gerät von Google verkauft wird. Weiß man im Normalfall nicht, es sei denn man ist interessierte Techblog-Leser, deshalb hilft Google nun nach.

nexus_updates

Auf der Support-Seite zu Nexus-Geräten wird nun auch das Ende der Android-Updates für entsprechende Geräte angezeigt. Dass es Google selbst nicht so genau mit der Updategarantie nimmt, sieht man aber beispielsweise am Nexus 7 (2013), welches noch Android Marshmallow bekommen hat, obwohl es laut Garantie dieses nicht mehr hätte bekommen müssen. Gut für den Nutzer, der so hoffentlich keinerlei Grund zur Beschwerde hat. Die Daten sind ja die Zeiträume für die Mindestunterstützung.

(Quelle: reddit, via Android Police)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8758 Artikel geschrieben.