Google+ will die Community mit Neuerungen besser zusammenhalten

26. Mai 2017 Kategorie: Google, Internet, Social Network, geschrieben von: André Westphal

Leo Deegan, seines Zeichens Server-Engineering-Manager bei Google+, hat einige Updates für die Community des sozialen Netzwerks angekündigt. Man habe dabei vor allem die Rückmeldungen der Community berücksichtigt und werde entsprechend innerhalb der nächsten Monate auch an der Basis schrauben. Viel gewünscht und bald erfüllt: Etwa soll Google+ wesentlich bessere Spam-Kontrollen integrieren.

Außerdem verspricht Deegan erweiterte Community-Moderation, weitere Optimierungen der Web-Oberfläche, verbesserte Navigation und klarere Benachrichtigungen. Das klingt natürlich erstmal alles gut, weitere Details fehlen aber noch. Das gibt auch Deegan zu, der darauf hinweist, dass die User von Google+ dranbleiben sollten. Innerhalb der nächsten Wochen und Monate werde Google noch mehr Neuigkeiten enthüllen.

Deegan erklärt dabei, dass er selbst fortan die Community regelmäßiger auf dem Laufendem halten wolle, da man auch an der Kommunikation feilen müsse. Aber auch der Produktmanager John Nack, der Program-Manager Carter Gibson sowie die Community-Manager wie Leanne Osborne und Madeleine DeRome wollen in Zukunft öfter über Neuerungen für das soziale Netzwerk plaudern.

Nutzt ihr selbst aktiv Google+? Auch wenn das Netzwerk nicht die Erfolge verbuchen konnte, die sich Google sicherlich ehemals erträumt hatte, findet sich dort immer noch eine treue Gemeinde um etwa in den Communities zu diskutieren. Von daher ist erfreulich, dass Google die Fans nicht im Regen stehen lässt und weitere Optimierungen plant.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2076 Artikel geschrieben.