Google will das Bezahlen von Rechnungen vereinfachen

25. März 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Geld an Freunde verschicken per App oder Dienst? Alter Hut. Fällige Rechnungen überblicken? Google Now zeigt diese bereits an. Doch Google will einen Schritt weitergehen und arbeitet laut dem Medium re/code an einem Dienst, der den Briefkasten von Rechnungen befreien soll. Das unter dem Namen Pony Express laufende Projekt soll bereits im vierten Quartal 2015 in einer ersten Version nutzbar sein – sicherlich erst einmal in den USA, denn Pony Projekt setzt Partner voraus, die man hierzulande erst einmal nicht so leicht finden wird.

pe2

Nutzer von Pony Express könnten so Rechnungen nicht mehr via Brief empfangen, sondern per Gmail. Nichts besonderes – diese Rechnungen könnten aber sofort aus Gmail heraus bezahlt werden, ohne dass man irgendwelche Onlineformulare ausfüllen muss. Das Ganze funktioniert in der Inbox, hier hat der Nutzer die Möglichkeit das jeweilige Institut zu wählen und letzen Endes zu entscheiden, wann bezahlt wird.

Pony-Express

Ebenfalls soll Pony Express das Splitten von Rechnungen möglich machen. Man könnte also mit dem WG-Nachbarn gemeinsam eine Rechnung bezahlen. Hört sich jetzt erst einmal nicht so spannend an, wenn man nur den eigenen Blickwinkel nutzt. Viele nutzen den Bankeinzug, sodass die wiederkehrenden Rechnungen wie Miete, Telekommunikation, Gas, Wasser und Co automatisch abgezogen werden, zudem gibt es mittlerweile Banking-Apps, die bequem Inhalte auf Überweisungsträgern erkennen und eine Überweisung ohne großes Zutun ausfüllen.

Dennoch ein spannender Ansatz den Google da hat. Daten, die man bisher nicht hatte, bekommt man so – von garantiert verifizierten Nutzern. Google würde das Tor in den Finanzmarkt für sich noch ein wenig weiter aufstoßen und vielleicht noch die Werbe-Zielgruppe genauer definieren können.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.