Google WebVR Experiments: Wo die WebVR-Demos zuhause sind – nun auch mit Cardboard nutzbar

13. April 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

WebVR als Schnittstelle zu VR-Inhalten innerhalb von Google Chrome gibt es bereits seit einigen Monaten. Nun aber kündigte Google nicht nur an, dass man diese fortan nicht mehr nur noch mit der Daydream View, sondern auch mit der simpleren Cardboard (und vermutlich auch ihren tausenden Nachbauten) ansehen und bedienen kann. Es wird außerdem mit WebVR Experiments auch eine eigene Plattform für diese Inhalte bereitgestellt. Hier lassen sich inzwischen verschiedenste Kreationen abrufen. So unter anderem ein Ping Pong-Spiel, eine Anwendung, in der man sich durch Ortsangaben durch die Welt navigiert und auch einen Simulator, der dich in die Rolle eine leckeren Donuts versetzt.

Damit unterstützt WebVR für Chrome nun inzwischen Googles Lösungen Daydream View und Cardboard, aber auch (als 2D-Variante) Chrome als Desktop- und mobiler Browser. Doch auch HTC Vive und Oculus Rift sollen bald Unterstützung erhalten.

(via Google Blog)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 616 Artikel geschrieben.