Google warnt bei Angriffen von staatlicher Seite

6. Juni 2012 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von:

Google hat ein neues Alarmsystem eingeführt, welches euch warnt, wenn es den Anschein hat, dass euer Google-Konto von staatlicher Seite aus „angegriffen“ wird. Google hat unter anderem auch Warnsysteme, die zum Beispiel anzeigen, wenn auf euer Konto aus einem fremden Land zugegriffen wurde.

Funktionierte übrigens erst einmal, andere Auslandsaufenthalte blieben ohne Warnung. In Googles Security-Blog kann man lesen, dass man nun also vor staatlich geförderten Angriffen warnt, das sieht dann so aus, wie im Screenshot. Hinter dem Link in der Warnung gelangt man dann auf eine Infoseite, die verrät, wie man sein Konto besser absichern kann.

Sieht man diese Warnung, ist man nicht zwingend Opfer einer vollzogenen Attacke, sondern es heißt auch, dass eine Phishing- oder Malware-Attacke im  Anmarsch sein könnte. Wie Google dies alles genau feststellt und vor allem aus welchem Grunde, wird im Beitrag nicht verraten. Kann man verstehen – veröffentlichte Erkennungsmethoden könnten Angreifern ja helfen.

Google gibt allerdings an, dass eine Recherche ergeben habe, dass oftmals Staaten oder von Staaten geförderte Hackergruppen für Angriffe auf Google-Konten verantwortlich seien.

Kleiner Tipp noch von mir: macht es Angreifern nicht so leicht, sondern sichert euer Konto mit der doppelten Anmeldesicherheit ab. Eine Anleitung zum Sichern eures Kontos habe ich deswegen einmal hier festgehalten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.