Google vs. Apple: OLG Karlsruhe hebt Verfügung gegen iCloud auf

4. September 2013 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, geschrieben von:

Google nutzte Motorolas Patent-Portfolio bereits 2012 gegen Apple erfolgreich. Wer iCloud für Emails nutzte, musste seitdem auf Push-Benachrichtigungen verzichten. Die Verfügung gegen Apple von damals wurde nun aufgehoben, Apple kann den Push-Dienst nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in Deutschland wieder anbieten. Dies soll auch in den nächsten Tagen geschehen.

googlelogo

Eigentlich sollte das Bundespatentgericht über die von Apple eingereichte Nichtigkeitsklage entscheiden. Dieser ganze Vorgang ist ein weiterer Rückschlag für Google, die Motorola seinerzeit für 12,5 Milliarden Dollar gekauft und erhoffte sich vor allem durch die Patente eine stärkere Position im Konkurrenzkampf mit Apple und Microsoft.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: ZDNET |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9397 Artikel geschrieben.