Google veröffentlicht Snapseed für Android, macht iOS-Version kostenlos

6. Dezember 2012 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Google hat die damals aufgekaufte Bildbearbeitungssoftware Snapseed nun auch für Android veröffentlicht. Ebenfalls hat die bekannte iOS-App ein für viele schönes Update bekommen. Die Software ist nun nämlich komplett kostenlos.

Snapseed hatte ich hier mal im Blog vorgestellt, sie macht einen super Job und ist auf jeden Fall für das mobile Bearbeiten von Bildern eine echte Empfehlung. Zuschlagen ist Pflicht! In der App selber findet ihr auch die Möglichkeit, bearbeitete Bilder direkt zu Google+ zu sharen. Die iOS-Version ist unten eingebunden, die Android-Version geht bald unter dieser URL live. (via)

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Download @
App Store
Entwickler: Nik Software, Inc.
Preis: Kostenlos

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16567 Artikel geschrieben.


22 Kommentare

Peter Peon 6. Dezember 2012 um 15:49 Uhr

Im PlayStore ist es nicht mit meinem Nexus 7 kompatibel und auf dem Nexus 4 finde ich es nicht.
Btw schade, dass das Nexus 4 noch nicht als eigenes Androidgerät im PlayStore für direkte Installationen auftaucht.

raumanzugsprotagonistin 6. Dezember 2012 um 15:50 Uhr

Hmm… Schade. Benötigt Android 4.0 oder höher. Hätte es sonst gerne mal ausprobiert.

Alex 6. Dezember 2012 um 15:52 Uhr

24MB … junge junge nich schlecht ;D mit SGS3 kompatibel…

Alex 6. Dezember 2012 um 15:53 Uhr

Nicht mal mit dem Nexus 7 kompatibel. Das ist schon irgendwie schade…

Blubber12 6. Dezember 2012 um 16:00 Uhr

Irgendwie ist da noch der Wurm drin. Im Browser wird es mir zwar als kompatibel für mein S2 angezeigt, wenn ich es installieren will bekomme ich jedoch die Meldung, dass ein Fehler aufgetreten sei. Auf meinem S2 direkt finde ich es erst gar nicht im Play Store -.-

denizkoekden 6. Dezember 2012 um 16:19 Uhr

Auf dem One X lüppts 1A

Tony 6. Dezember 2012 um 16:22 Uhr

also bei mir funzt es auf dem sgs3..mein lenovo tab wird auch nicht unterstützt…

H G (@HzweiG) 6. Dezember 2012 um 16:24 Uhr

Auf dem Xperia S läuft es, schöner wäre es auf dem Nexus 7

Mathias (@DrGimpfen) 6. Dezember 2012 um 16:46 Uhr

auf dem nexus7 läuft es nicht wegen der fehlenden kamera hinten

Tony 6. Dezember 2012 um 16:46 Uhr

für alle die es leider nicht unter android ausprobieren können, habe ich hier noch ein paar schnelle screenshots angelegt:
http://tonymatysik.wordpress.com/2012/12/06/snapseed-fur-android-erhaltlich/

Miles 6. Dezember 2012 um 16:54 Uhr

Die Sache mit dem Nexus 7 ist eigenartig. Snapseed gehört zu Google und läuft nicht auf dem Google Tablet… Auf meinem razr i klappt’s super. Das war die Foto APP aus meinen iPhone Zeiten, die ich bisher am meisten vermisst habe.

Suboptimal (@sub_opti) 6. Dezember 2012 um 17:05 Uhr

Nexus4 ok, per myappsharer in die dropbox und von da auf dem Tablett (lifetab) installiert und läuft.

Leif 6. Dezember 2012 um 17:21 Uhr

Auf G+ haben sie bereits geäußert das bezüglich des Nexus 7 nur ein kleiner Fehler in den MetaDaten vorliegt. Ich vermute mal dass sie vergessen haben die Kamera als Bedingung zu entfernen. Das entsprechende Update dürfte in den nächsten Stunden erscheinen.

H G (@HzweiG) 6. Dezember 2012 um 17:45 Uhr

Wenn man die apk als backup hat, dann klappt es auch mit dem Nexus 7

Markus K. 6. Dezember 2012 um 18:05 Uhr

Direkt mit oben dem Link auf meinem Nexus 7 installiert. Ging ohne Probleme.

H G (@HzweiG) 6. Dezember 2012 um 18:23 Uhr

Ja gab jetzt das Update. Ging ja super fix.

Miles 6. Dezember 2012 um 18:28 Uhr

Stimmt – jetzt klappt’s mit Nexus 7 auch. Vielen Dank für die Hinweise!

Tobi 6. Dezember 2012 um 18:37 Uhr

“Ebenfalls hat die bislang bekannte iOS-Update ein für viele schönes Update bekommen.”
Ähh, was? ;)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.