Google verdient und Microsoft macht Minus

20. Juli 2012 Kategorie: Google, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Nachdem gestern die Zahlen von Nokia dran waren, lege ich heute zum nahenden Wochenende die vereinfachten Zahlen von Google und Microsoft nach. Zwei Firmen in einem Beitrag, mit recht unterschiedlichen Ergebnissen. Anfangen möchte ich mit Google. Die haben im vergangenen Quartal mal wieder mehr verdient – es sei der Werbung gedankt. 2.8 Milliarden Dollar machte man Gewinn, ein Anstieg von satten 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Googles Hauptgeschäft bleibt die Werbung, 42 Prozent mehr Klicks standen im Vergleich zum Vorjahr auf der Uhr. Die 2.8 Milliarden Dollar Gewinn resultieren auf dem Umsatz, der satte 12,2 Milliarden Dollar betrug. Der hohe Umsatz ist sicherlich auch Motorola zu verdanken, der aufgekaufte Hardware-Hersteller verkauft ja angeblich noch ein paar Geräte, macht aber dick Minus. Google besitzt das Unternehmen nicht einmal 2 Monate und es hat schon 233 Millionen (nicht Milliarden, wie die Welt schreibt) Dollar Verlust gemacht.

Microsoft? Der Konzern durfte erstmals seit 1986 (dem Jahr, in dem man an die Börse ging) Verlust verlauten lassen. Mit schlanken 492 Millionen Dollar gab man das Minus aus. Letztes Jahr hatte man Gewinn vermelden dürfen, Zeiten ändern sich bekanntlich. Dafür konnte der Software-Riese allerdings den Umsatz um fast 4 Prozent auf 18 Milliarden Dollar hochschrauben.

Microsofts Minus war schon längere zeit absehbar, hat man neulich erst eingestanden, dass der Kauf des Online-Werbe-Dienstleisters aQuantive wohl nicht so gerockt hat. Die investierten 6 Milliarden Dollar musste man abschreiben. Schuld könnten allerdings auch die Verkaufszahlen von PCs und Notebooks sein – wobei Microsofts Office- und Betriebssystemsparte weiterhin stabil ist. Interessant wird für Microsoft in meinen Augen eh erst das kommende Jahr, da hat man Windows 8, Windows Phone und Office 2012 nebst den Server-Versionen von Windows auf dem Markt.

Jetzt lesen:  Google Maps: Markieren von Parkplätzen nun für Android und iOS verfügbar

Schaut man sich Google &Microsoft und deren völlig unterschiedliche Technologie- und Unternehmensstruktur an, dann würde ich fast behaupten, dass Google gefühlt schneller & effektiver arbeitet.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23750 Artikel geschrieben.