Google verbessert mobile Ausgabe von Chrome

5. März 2013 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Google Chrome ist ein fantastischer Browser, musste sich allerdings oft die Frage stellen lassen, warum er denn langsamer als der „Werksbrowser“ von Android ist. Google ist dieses Problem anscheinend angegangen und hat deswegen eine neue Version von Chrome für Android veröffentlicht, die nicht nur beschrieben schneller arbeitet, sondern auch messbar. Google spricht von Geschwindigkeitsverbesserungen in einigen Bereichen, die bis zu 25 Prozent betragen sollen.

Chrome-Browser – Google
Google verbessert mobile Ausgabe von Chrome
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Dies ist auch auf die für mobile Nutzung optimierte Version der V8 Javascript-Engine zurückzuführen. Nimmt man sich die Benchmarkwerte vor, dann dürfte nun die Differenz zwischen Stock-Browser und Chrome für Android komplett weggefallen sein, Chrome ist messbar schneller. Google betont, dass man die Entwicklungsgeschwindigkeit des mobilen Browsers auf die der anderen Versionen anpassen wolle.

Ebenfalls wurde die iOS-Version von Chrome verbessert. Hier wird der Suchbegriff zukünftig in der Omnibox angezeigt. Auch lässt sich die History schneller einsehen, hier muss man den Zurück-Button einfach länger gedrückt halten. Zum Schluss: Webseiten lassen sich nicht mehr nur via Mail oder Social Network teilen, sondern auch über die iOS-Nachrichtenfunktion.

Chrome – der Browser von Google
Google verbessert mobile Ausgabe von Chrome
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch unser HONOR-ADVERTORIAL an, welches auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: 

***Das könnte dich auch interessieren***

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Neuerdings wieder mit persönlichem Blog.

Carsten hat bereits 19798 Artikel geschrieben.