Google verbessert mobile Ausgabe von Chrome

5. März 2013 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Google Chrome ist ein fantastischer Browser, musste sich allerdings oft die Frage stellen lassen, warum er denn langsamer als der “Werksbrowser” von Android ist. Google ist dieses Problem anscheinend angegangen und hat deswegen eine neue Version von Chrome für Android veröffentlicht, die nicht nur beschrieben schneller arbeitet, sondern auch messbar. Google spricht von Geschwindigkeitsverbesserungen in einigen Bereichen, die bis zu 25 Prozent betragen sollen.

Dies ist auch auf die für mobile Nutzung optimierte Version der V8 Javascript-Engine zurückzuführen. Nimmt man sich die Benchmarkwerte vor, dann dürfte nun die Differenz zwischen Stock-Browser und Chrome für Android komplett weggefallen sein, Chrome ist messbar schneller. Google betont, dass man die Entwicklungsgeschwindigkeit des mobilen Browsers auf die der anderen Versionen anpassen wolle.

Ebenfalls wurde die iOS-Version von Chrome verbessert. Hier wird der Suchbegriff zukünftig in der Omnibox angezeigt. Auch lässt sich die History schneller einsehen, hier muss man den Zurück-Button einfach länger gedrückt halten. Zum Schluss: Webseiten lassen sich nicht mehr nur via Mail oder Social Network teilen, sondern auch über die iOS-Nachrichtenfunktion.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16554 Artikel geschrieben.


17 Kommentare

bassti 5. März 2013 um 16:08 Uhr

Man kann auch den Chrome entfernen und wieder installieren. Dann bietet er die Option sofort an und alle sind glücklich;)

dgdgdnbnnn 5. März 2013 um 16:30 Uhr

Im Play Store bekomme ich die Version vom 27. Februar angeboten.

John 5. März 2013 um 16:34 Uhr

UI und Zoom ist immer noch deutlich ruckeliger als der 4.2.2 Stock-Browser (zumindest auf dem Nexus 4). So wird das nix.

Kolja Engelmann 5. März 2013 um 16:35 Uhr

@bassti Ja, das geht, aber dann muss der faule iPad-User mit aktivierter Google 2-factor-authentification erstmal wieder einen anderen PC anschalten, bei Google ein geräteabhängiges Passwort erstellen und das dann einhacken. Aber ansonsten hast du Recht :-)

Christoph Brecht (@chrisbrecht) 5. März 2013 um 16:41 Uhr

solange da immer noch keine Plugins unterstützt werden bleibe ich bei Dolphin

Sepp 5. März 2013 um 16:44 Uhr

Also ich sehe weder auf der Seite des Play Store direkt, noch in der App, dass es ein Update für Chrome geben soll. Leider finde ich aber auch nirgends eine Versionsnummer von der aktuell verwendeten App.

Anton 5. März 2013 um 17:04 Uhr

Weiß jemand, ob irgendwann das Caching-Problem gelöst wird? Ich bin im Besitz eines älteren SGS1 und Chrome schafft es nicht, seine Daten wieder zu löschen. Mit der Zeit wächst der Cache auf >80mb an und ab diesem Moment wird der Browser(und das Smartphone) nicht mehr bedienbar. Alles stockt und ist langsam. Löscht man den Cache manuell(App Manager), läuft alles wieder wunderbar.

Marek 5. März 2013 um 17:22 Uhr

Das liegt evtl. daran, dass es sich hier um ein iOS Update handelt. Jesus Christus …

nanojim 5. März 2013 um 17:36 Uhr

@Marek: Quatsch. lies dir den Artikel doch bitte noch einmal durch. Jesus Christus…

ulkfisch 5. März 2013 um 18:04 Uhr

Die in deiner Quelle genannte Version 25.0.1364.123 scheint seit dem 27. Feb auf meinem Nexus zu sein. Schneller ist er geworden, aber an den Stock Browser kommt er nicht ran. Aber wer weiß, vielleicht stimmt ja auch die Versionsnummer nicht, ein Update habe ich jedenfalls auch noch nicht angeboten bekommen.

Sepp 5. März 2013 um 18:09 Uhr

Stimmt, der Artikeltext, der Link zum Play Store und die Android Screenshots verraten das ja auch schon! …oh moment

JMK 5. März 2013 um 18:16 Uhr

vielleicht weiß das hier einer: kann ich die Vergrößerung der Links deaktivieren?

Golex 5. März 2013 um 19:17 Uhr

Ich hab das Update gerade auf dem iPad aufgespielt, und seit dem schließt sich Chrome immer von selbst nach ein paar Sekunden. Hat sonst noch jemand das Problem?

Michael D 5. März 2013 um 19:28 Uhr

Ja cih habe das Problem mit den automatischen Schließen auch… habe ein ipad Mini mit der neusten Firmware 6.1.2 Jailbreak druff… aarrrrrrr

Oliver Queen 5. März 2013 um 19:43 Uhr

Also bei mir wird auch nur die Version vom 27.2. angezeigt (Android) und die stellt den Text unscharf dar (Nexus 7). Ist hier von dieser Version die Rede oder kommt im da bald ein vernünftiges Update?

rotewester 5. März 2013 um 19:46 Uhr

Seit dem Chrome Upgrade werden mir nur noch weiße Seiten (sowohl auf meinen Nexus 4 als auch auf meinen Nexus 7) angezeigt. Beißt sich die neue Version vielleicht mit Adblock?


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.