Google Trips: Drei neue Features für noch besser geplante Ausflüge

27. April 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Die Sommerferien sind nicht mehr so weit von uns entfernt und sicherlich sind in den meisten Haushalten schon so gut wie sämtliche Planungen dann anstehender Ausflüge abgeschlossen. Für alle, die sowohl mit der Planung Probleme haben, als auch mit eventuell kurzfristig anfallenden Änderungen im Reiseablauf zu kämpfen haben, hat Google seine App Trips konzipiert. Hier kann man sämtliche Details zur Reise an einem Ort abrufen und vor Ort selbst reichlich Informationen und sogar Vorschläge für Ausflugsziele, etc. bekommen. Nun hat uns Google noch drei weitere Features spendiert, die das Verreisen noch komfortabler machen sollen.

 

So sind ab sofort nicht mehr nur noch alle Reise-Informationen an einem zentralen Ort in der App abrufbar, so dass langes Suchen entfällt, sondern man kann diese Infos auch mit einem einzigen Tap auf den „Teilen“-Button im oberen Bereich mit seinen Mitreisenden oder anderen Bekannten teilen.

Des Weiteren kann Trips ja bisher bereits in Emails enthaltene Informationen zur anstehenden Reise selbstständig erkennen und diese Informationen zur Planung hinzufügen. Nun lassen sich über den Plus-Butten unten rechts aber auch kurzfristige Updates schnell mit einpflegen. Innerhalb der Reservierungs-Sektion muss man nun nur noch auf den Button tippen und trägt anschließend den Namen seiner gebuchten Airline und die Flugnummer oder aber den Namen des Hotels, der Autovermietung oder des Restaurants ein und Trips bezieht angeblich sämtliche fehlenden Informationen von ganz allein. Dies soll angeblich auch dann funktionieren, wenn man noch gar keine Mailbestätigung erhalten hat. Außerdem gibt es noch einzelne Felder, in die man selbst noch zusätzliche Informationen eintragen kann.

Neu ist nun auch, dass sämtliche anstehenden Buchungen für Zug- oder Busfahrten parallel mit den anderen Reise-Informationen aufgeführt werden, damit man auch unterwegs immer den Überblick hat, wann es wo zur nächsten Sehenswürdigkeit geht. Als letzten Tipp gibt Google allen Reisenden noch auf den Weg, sämtliche Daten für einen anstehenden Ausflug offline zu sichern. Somit ist man dann später vor Ort nicht mehr auf eine bestehende Datenverbindung oder WLAN angewiesen.

(via Google Blog)
Google Trips – Reiseplaner
Google Trips – Reiseplaner
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
Google Trips – Reiseplaner
Google Trips – Reiseplaner
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 921 Artikel geschrieben.