Google Tasks bekommen endlich neue Features

14. Januar 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Leute – ich hab ein Hirn wie ein Sieb. Ich bin ein aufmerksamer Zuhörer, habe hinterher aber alles vergessen. Deswegen liebe ich Software, in die ich Aufgaben eintragen kann. Früher nutzte ich mal Google Tasks, aber die gefallen mir aus bestimmten Gründen, die ich garantiert schon x Mal in alten Beiträgen genannt habe, überhaupt nicht. So kam es also, dass ich mir Accounts bei Todo.ly, Remember the milk, Wunderlist und Co besorgte. Momentan ist Wunderlist noch Favorit, doch Google sagt nun: die Tasks werden besser (ich im Gedanken so: “Yeah!”).


(Foto: el7bara bei flickr)

Folgende Top-Vorschläge aus der Community werden in Angriff genommen:

- Wiederholung von Aufgaben
- Erinnerungen
- mit anderen teilbare Listen
- Task API und Synchronisation
- bessere Darstellung überfälliger Aufgaben

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15466 Artikel geschrieben.


24 Kommentare

Sascha 14. Januar 2011 um 08:24 Uhr

Eigentlich brauchen sie bis auf die API keines der Features. Sobald die API da ist, wirds eh Apps und Integrationen geben, die gut aussehen und Features mit sich bringen.

Florian Niefünd 14. Januar 2011 um 08:24 Uhr

wird auch endlich mal zeit….

chaospirate 14. Januar 2011 um 08:27 Uhr

Diese Schnarchnasen /zumindest bei diesem Thema/ sollen das entsprechende Firefox-AddOn wieder auf aktuellen Stand bringen!

Kabal 14. Januar 2011 um 08:28 Uhr

Endlich!!! :) Ich habe bisher nicht verstanden warum das von Haus aus nicht so gemacht wurde (zb Erinnerungen).
Ich hoffe es wird die Integration ins Android nicht vergessen.

Skinnynet 14. Januar 2011 um 08:32 Uhr

Ich bin genauso vergesslich, aber ich komme mit Google Kalender und Push Benachrichtigungen auf dem iPod ganz gut klar, alles andere ist mir irgendwie zu kompliziert.

allblue 14. Januar 2011 um 08:33 Uhr

Hi, immerhin gibt es aber doch schon einige Apps (Android), die mit den Google Tasks synchronisieren können. Das ist eigentlich nicht das Problem für diese Nutzer.

Aber vor allem Erinnerungen fehlen natürlich, das müssen bisher die Apps alleine leisten.

IanG 14. Januar 2011 um 08:34 Uhr

moin,
wird ja langsam Zeit, der Zustand ist im Vergleich zu den anderen Produkten ein Witz.

Heiko 14. Januar 2011 um 08:36 Uhr

Also ich bin auch komplett auf Google eingestellt: Mail, Kalender, Android ;)

Aber die Tasks, bisher unbrauchbar. Ich brauch da perfekte cloud syncro zwischen Handy und PC(s).

Momentan stricke ich mir da was mit rememberthemilk account, syncronisiert über Astrid, angezigt im Agenda Widget. Läuft aber nicht so 100% zuverlässig.
Hoffen wir es wird gut und geht schnell.

kamikater 14. Januar 2011 um 08:38 Uhr

“(ich im Gedanken so: “Yeah!”)” #uasy :D

Dennis Farin 14. Januar 2011 um 08:47 Uhr

Ich freue mich das Google endlich mal nachzieht.
Zu Hause nutze ich dann doch sehr sehr gerne mein Outlook, nach 10 Jahren hab ich mich da einfach so dran gewöhnt das ich den Umstieg doch so lange wie möglich hinauszögern will.
Ok, beim Handy bin ich nun endlich bei Android angekommen, und was mir hier ganz klar fehlt, die ordentliche Integration der Outlook Features.
Und siehe da.. es geht vorwärts. :)

Patrick 14. Januar 2011 um 09:08 Uhr

> ich hab ein Hirn wie ein Sieb. Ich bin ein aufmerksamer Zuhörer, habe hinterher aber alles vergessen

:-) Da kenn ich noch jemanden mit diesem Problem.

Thomas 14. Januar 2011 um 09:13 Uhr

coole Sache. Wenn jetzt noch die Google Bookmarks überarbeitet werden bin ich zufrieden:-)

Staranwalt 14. Januar 2011 um 09:51 Uhr

komme mit RTM ganz gut klar. mit ChromeMilk gibt es da auch eine schnuckelige extension für chrome. :)

wunderlist schaut hübsch aus, bleibe aber vorerst RTM treu

google bookmarks hätten wirklich mal eine renovierung nötig. und das google notizbuch mochte ich auch mal sehr.. *schnief

Laki 14. Januar 2011 um 09:54 Uhr

Also auf Arbeiten nutzen wir HiTask. is auch nich schlecht

Matthias 14. Januar 2011 um 10:04 Uhr

Für meine Zwecke hat Google Tasks bisher ausgereicht, die Neuerungen sind aber eine sinnvolle Ergänzung.

fabian 14. Januar 2011 um 10:51 Uhr

Eine kleine Kritik von meiner Seite:
Wenn Bilder, so wie dir Uhr oben, bloß zur Illustration da sind, finde ich es besser, wenn sie etwas kleiner sind, da sie sonst -wie in diesem Fall – natürlich gerade auch auf kleinen Displays viel unnötiges Scrollen mit sich bringen.

MysteriousDiary 14. Januar 2011 um 13:25 Uhr

Ich bin mit Google Tasks auch super zufrieden. Erinnerungen nutzte ich bishher fast nie, und wenn ich sie doch mal benötigte kam der Google Calendar zum Einsatz. Aber schön dass es Google nun nachrüstet, da es ja offenbar doch viele vermisst haben. Ich freue mich am meissten auf die AP. Derzeit nutze ich auf dem Desktop eine Chrome Anwendungsverknüpfung zur mobilen Tasks Ansicht und auf dem Android die App Gtasks welche auch ein praktisches Widget mit sich bringt – funktioniert wunderbar.

Sebastian 14. Januar 2011 um 21:37 Uhr

Google Tasks auf Android steht anderen Diensten in nichts nach, ist vielmehr sehr schlicht und übersichtlich, genau das was ich brauche. Als Firefox “AddOn” oder Webdienst im Browser im Allgemeinen hat es aber noch Nachholbedarf.

Jens 15. Januar 2011 um 03:09 Uhr

Darf ich nochmal der Integration und den Features der Software auf dem Psion (bei mir 5mx) nachtrauern? Nur noch einmal? Mal sehen, wann dieser Teil der Google-Applikationen auf dem Stand der Neunziger ankommt.

Lars 18. Januar 2011 um 13:34 Uhr

Na endlich eine API, darauf hab ich gewartet. Dann gibts sicher bald ein Update für Rainlendar.

Oettinger 8. August 2011 um 21:15 Uhr

Tja die Hoffnung stirbt zuletzt, bis jetzt ist noch nicht viel passiert oder?

Regards

Andrea 14. Oktober 2012 um 11:40 Uhr

Hi, weiß jemand, ob man in google-Kalender wiederholende Aufgaben eingeben kann ? Gruss Andrea


1 Trackback(s)

14. Januar 2011
Cloud-Dienste: meine Favoriten » blogwache.de

Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.