Google Takeout ermöglicht jetzt Datenexport von Blogger und Google+ Seiten

15. Februar 2013 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Google bietet schon eine ganze Weile das Tool Google Takeout an, mit dem man von den unterschiedlichsten Diensten seine Daten von Google exportieren kann. So kann man schnell und relativ einfach zu einem anderen Dienst umziehen. Google verkündet nun, dass man Takeout um die Blogsoftware Blogger und Google+ Seiten erweitert hat.

Google Takeout

Blogpost stehen im XML-Format zur Verfügung, während die Google+ Seiten im HTML-Format bereit gestellt werden. Immer wieder gut zu sehen, dass die großen Player nach und nach alle eine Exportfunktion bieten. Egal ob Facebook mit seinem Archiv, Google mit seinen vielen vielen Programmen in Takeout oder das kürzlich vorgestellte Twitter Archiv. Fehlt eigentlich nur noch eine tatsächliche Löschung seiner Daten bei den jeweiligen Anbietern, aber das wird wohl ein frommer Wunsch bleiben.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.