Google sucht nach portierbaren Apps für ChromeOS

26. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Hört man sich Kritikpunkte von ChromeOS an, dann sind es oft die fehlenden guten Anwendungen, die Offline-Funktionalitäten bieten. Web-Apps und Erweiterungen hat man, auch einige mit Offline-Funktionalität. Hat man auch bei Google erkannt, nicht umsonst hat man ein Programm verkündet, über welches sich Android-Apps auf der Plattform ausführen lassen. Das Ergebnis wurde während der Google I/O Keynote gezeigt: Android-Apps, die sich auf der ChromeOS-Plattform ausführen lassen – in der Präsentation gab es dann unter anderem Evernote und Vine zu sehen. Entwickler – aber auch Anwender – haben nun die Möglichkeit, ihre Lieblings-App einzureichen, auf Basis der häufigen Nennungen werden dann weitere Android-Apps für die ChromeOS-Plattform portiert.AlloyHeroScreenshot


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: François Beaufort |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.