Google kauft Streaming-Dienst Songza

1. Juli 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Songza690Google hat wieder einmal zugeschlagen. Ganz aktuell hat man sich den auf dem US-Markt nicht unpopulären Streaming-Dienst für Musik namens Songza geschnappt, der so um 5,5 Millionen Mitglieder hat. Offiziell heißt es, dass man derzeit nichts anderes machen wolle als bisher – die einzigen Änderungen sollen Songza noch „schneller, smarter und toller“ machen. In den kommenden Monaten sollen die Vorteile, die Songza bietet, auch in Google Play Music und YouTube einfließen – dies ist zumindest jetzt die Aussage. Songza ist ein Webradio-Anbieter, der auch kuratierte Playlisten anbietet, der hierzulande nur via Proxy-Server nutzbar ist. Songza versucht die Musik zu liefern, die ihr hören wollt und verfügt über einen Feed, der anzeigt, was eure verbundenen Kontakte gerade hören. Ein Kaufpreis wurde zum Zeitpunkt dieses Beitrags noch nicht kommuniziert.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.