Google stellt Chrome Frame ein

13. Juni 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Erinnert ihr euch noch an Chrome Frame oder habt es vielleicht sogar selber genutzt? Nicht? Dann hole ich euch noch einmal ins Boot: das Projekt kam im Jahr 2009 auf den Markt und ich beschrieb es damals als den Wolf im Schafspelz. Chrome Frame war die Brower-Engine WebKit von Chrome, die sich unter andere Browser legen ließ – wie zum Beispiel dem Internet Explorer.

Chrome

Das Ziel war klar: es hatte mit der  Nicht-Unterstützung für alte Browser durch Google zu tun. Nun teilt man lapidar mit, dass man das Tool einstellt. Heute nutzen die Menschen meistens einen modernen Browser, sodass moderne Technologien möglich sind. Updates leistet Google noch bis 2014.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.