Google startet Spenden-App

19. April 2013 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Unter dem  Namen One Today hat Google ganz aktuell eine Spenden-App für Android vorgestellt. Sinn und Zweck? Einen Dollar an eine wohltätige Organisation der eigenen Wahl zu spenden. One Today ist allerdings – und wen wundert das – erst einmal in den USA nutzbar, da es sich laut Google um ein Pilotprojekt handelt. Ob und wann One Today in anderen Ländern verfügbar sein wird, steht noch in den Sternen. Jeder gespendete Dollar landet also bei einer wohltätigen Organisation des Benutzers, der flott via Google Wallet seine Kreditkarte belasten kann.

one today

Sofern eure Freunde im Netzwerk spenden, könntet ihr dieses sehen, alternativ lassen sich Freunde zu einer Spende einladen – ganz getreu dem Motto “Tue Gutes und rede darüber”. Die App bringt wohltätige Organisationen und Menschen zusammen, jeden Tag soll eine Organisation vorgestellt werden. Spenden-Apps – die gute Tat in modern? Warum nicht, Straßenkünstler und Bettler in den USA lassen sich schon lange das digitale Geld in den Hut werfen.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16882 Artikel geschrieben.


5 Kommentare

Grom Hav 19. April 2013 um 21:43 Uhr

I like, aber in geizigstan-deutschland will ja jeder seine spende von seinem gewinn abziehn…..netto spendet hier niemand…

Max K. 19. April 2013 um 22:11 Uhr

Was ist das für ein Smartphone? Sieht aus wie ein gn, nur ist der Rand unten dafür zu klein…

André 19. April 2013 um 22:34 Uhr

@Leo: Nein, der Lautsprecher ist zu weit unten, bei meinem Nexus 4 ist er ganz oben am Rand.

Daniel 20. April 2013 um 09:57 Uhr

Das ist ja eine super Idee von Google. Vielleicht wäre es aber für die Allgemeinheit sinnvoller, wenn der Konzern einfach mal Steuern zahlen würde.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.