Google Spotlight Stories: interaktive Videos ab sofort auch für iOS verfügbar

23. Juli 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von:

Die Google Spotlight Stories App wurde Ende Mai bereits für Android veröffentlicht, nun ist auch iOS an der Reihe. Die App katapultiert Euch mitten in eine Geschichte, die Ihr als Video vorgesetzt bekommt. Der Clou: Ihr könnt Euch in dem Video bewegen. Soll heißen, es handelt sich um ein 360 Grad Video, dessen Story Ihr rundum betrachten könnt (hilfreich ist es, wenn man dem Protagonisten der Story wenigstens halbwegs folgt).

GoogleStories

Die Stories können in der App selber heruntergeladen werden. Ich habe mir den Anfang von „Help“ angeschaut, die Story ist laut App für eine begrenzte Zeit kostenlos, erfordert allerdings auch einen 500 MB schweren Download. Andere Stories sind ebenfalls in der App vorhanden, bis jetzt ist keine dabei, die etwas kostet. Help ist aber auch schon die größte der Stories, die anderen verfügbaren bewegen sich zwischen 100 MB und 200 MB.

Kann man sich durchaus einmal anschauen, die App läuft flüssig und die Videos haben eine gute Qualität. Ob die Inhalte der Stories für einen selbst etwas sind, steht natürlich auf einem anderen Blatt. App und Inhalte kostenlos, es spricht also nichts dagegen, dass Ihr es einfach selbst ausprobiert und Euch einen Eindruck verschafft.

Google Spotlight Stories
Google Spotlight Stories
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.