Google spendiert dem Feed an Pixel-Smartphones ein Redesign

15. Juni 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google unterzieht seinen Feed an den Pixel-Smartphones einem Redesign. Ihr kennt den Feed auch unter der Bezeichnung Google Now – auch ich selbst nenne das Feature oft noch so. Google will sich aber von dieser Namensgebung verabschieden. Zumal man eh den Google Assistant als neues Steckenpferd auserkoren hat. Der Bildschirm für den Feed mischt dabei weiter Hinweise auf News und Trends mit Informationen zu beispielsweise dem örtlichen Wetter und auch Schnellzugriffen auf Funktionen. Bisher rollt Google diese Neuerung nur für seine Pixel-Geräte aus.

Auf dem Bild seht ihr Auszüge des Redesigns, die von einem Google Pixel XL ohne Root mit Android 7.1.2 stammen sollen.

In erster Linie hat Google den harten, weißen Hintergrund ausgetauscht. Ihr seht hier auch den Aufbau mit der Suchleiste zu Anfang, dann den Hinweisen auf Anwendungen / Funktionen und anschließend die News. Die einzelnen Karten für die News kann man offenbar auch nicht mehr wegwischen. Wer daran keinen Gefallen findet, kann aber über den Button für die Inbox auch noch zur bisherigen Übersicht mit weißem Hintergrund zurückgehen.

Falls ihr ein Pixel-Smartphone besitzt, sollte euch die Veränderung des Google Feeds wohl bald erreichen. Was haltet ihr von den Veränderungen im Detail?

(via Android Police)

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2357 Artikel geschrieben.