Google Spaces: Updates für Android- und iOS-App

9. Juli 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

-Anzeige-

SpacesGoogle Spaces, das neue Netzwerk für Gruppen, hat in der Android- und iOS-Version der App ein Update erhalten. Dieses vereinfacht das Onboarding für neue Nutzer. Für Nutzer, die Spaces bereits in Gebrauch haben, weniger hilfreich, aber für sie gibt es ebenfalls Änderungen, die unterschiedlich ausfallen. So können in der iOS-Version nun auch verschiedene Medientypen in die Kommentare aus der Zwischenablage eingefügt werden (Bilder, GIFs). Außerdem können Bilder aus einem Space heruntergeladen werden. Erstellt man einen neuen Post, erhält man nun auch Zugriff auf die Kamera.

spaces_ios_juli

Tippt man hingegen ein Profilbild eines anderen Nutzers an, erhält man Zugriff auf die Kontaktinformationen der Person, gleiches gilt auch für die Android-Version. Letztere hat außerdem die Funktion erhalten, dass man nun ein Bild einfügen kann, wenn man einen Link postet. Bugfixes erhielten beide Versionen zahlreich, die Updates findet Ihr im Google Play Store und im Apple App Store.

google_spaces_android

(Quelle: Google+, 2)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7925 Artikel geschrieben.