Google Sound Search: so klappt die Musiksuche in Deutschland

10. Mai 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google macht es mittlerweile möglich, direkt über die Sprachsuche Musik zu erkennen. So könnt ihr die Suche auf eurem Smartphone anwerfen, um zum Beispiel den tollen Track namentlich ausfindig zu machen, der gerade im Radio läuft. Das funktioniert bei einigen bereits, manche Benutzer können die neue und praktische Funktion nicht nutzen. Was also tun? Klar, es gibt Shazam und Soundhound.

Google-Sound-Search

Aber auch von Google gibt es eine weitere Lösung, die auf den Namen Sound Search hört. Ein kleines Widget, welches euch im besten Falle den gerade gehörten Song ausgibt. Auch hier besteht das Problem: obwohl im Play Store, ist dieses Widget nicht für alle verfügbar. Ich selber habe mit vier Android-Geräten kein Glück. Von einem Leser habe ich allerdings die APK bekommen, die dafür sorgt, dass man das Google Sound Search Widget nutzen kann. Viel Spaß damit. Für die Installation müsst ihr temporär fremde Quellen erlauben.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16499 Artikel geschrieben.


21 Kommentare

Chrischti 10. Mai 2013 um 17:02 Uhr

Hab das Widget zufällig die letzten Tage auf meinem Nexus 7(Android 4.2.2, kein Root) vorgefunden, funktioniert einwandfrei, aber soweit ich das beurteilen kann nur mit Musik, die auch im Playstore zufinden ist.

weissertiger2 10. Mai 2013 um 17:02 Uhr

Hhm, wäre interessant zu wissen ob dies in der Schweiz funktioniert? So wie ich Google kenne steht die Chance schlecht..

Bruno 10. Mai 2013 um 17:16 Uhr

Danke für den Tipp, aber…da Shazam hervorragend funktioniert…wozu dann Google Sound Search?

Alex 10. Mai 2013 um 17:24 Uhr

@weissertiger2, finden tut er die musik, kaufen geht dann aber nicht.

test 10. Mai 2013 um 17:27 Uhr

Kannst du kurz durchgeben, wie dein Kalenderwidget heißt?
Dank dir im Voraus.

caschy 10. Mai 2013 um 17:34 Uhr

@test: kommen später separat.

Felix 10. Mai 2013 um 17:35 Uhr

@Caschy: Wie jetzt? Du hast für den 15. keinen Eintrag im Kalender? I/O Keynote?? :D

test 10. Mai 2013 um 17:46 Uhr

Dank dir Matthias!

anzensepp1987 10. Mai 2013 um 18:12 Uhr

Auf meinem N4 hat es gereicht, das Sound-Search-Widget, welches standardmäßig eingefroren/deaktiviert war, “aufzutauen”. Ging ganz normal über den App-Manager, ohne dass dafür Root notwendig war.

Ben 10. Mai 2013 um 18:28 Uhr

Danke Matthias.

Konstantin 10. Mai 2013 um 21:27 Uhr

Samsung Galaxy Nexus mit Android 4.2.2 – Wurde bei der Installation verweigert… – Klappte erst beim zweiten Anlauf…

slette 10. Mai 2013 um 21:32 Uhr

@weissertiger2 . Bei mir funktioniert die Musikerkennung im Heidiland. (S2, 4.2.2)

Konstantin 10. Mai 2013 um 21:37 Uhr

geht aber nach wie vor mit der Galaxy Nexus – Android 4.2.2 Kombi nicht im der Google Now-Sprachsuche (kommt kein Noten-Icon), sondern nur per Widget – das aber relativ schnell und gut… Eben mit “Armin van Buuren feat. Lauren Evans – Alone” getestet. Die ist seit einer Woche überhaupt draußen und wird schon erkannt…
Das ging bei Shazam und SoundHound teilweise nicht so schnell…

weissertiger2 10. Mai 2013 um 21:49 Uhr

@Alex, @slette: Danke für die Info.

vorobo 11. Mai 2013 um 13:23 Uhr

Wollte die apk runterladen.

Download wird gestartet… Fehler! Fehler bei Download. SGS2

Hat da noch jemand das Problem? Oder bin ich einfach zu doof.

weissertiger2 11. Mai 2013 um 16:02 Uhr

@vorobo: geht hier Problemlos. Alternativ via PC Herunterladen und dann Manuell auf das Handy ziehen.

Sascha 12. Mai 2013 um 13:57 Uhr

Funzt super (GT-I9100), aber die Infos und Möglichkeiten die mir Shazam liefern sind weit aus besser. Nur ein Link zum Kaufen des Songs finde ich ein wenig dürftig…. aber wer weiss was die Jungs noch in die App packen. Einfach mal beobachten.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.