Google soll Entertainment-System entwickeln

10. Februar 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Captain Obvious kann wieder was erzählen. Wie das Wall Street Journal berichtet, baut Google an einem Entertainment System für eure eigenen vier Wände. Der Internet-Gigant will also die ausgetrampelten Wege des Internets verlassen und nicht nur auf Digitales setzen, sondern auch „in Hardware machen“. Mit diesem Gerät könnt ihr zum Beispiel eure Musik drahtlos hin und her streamen. Das könnte zum Beispiel ein Lautsprecher sein, an den ihr per Smartphone eure Musik sendet, die bei Google Music liegt. Das ist keine neue Erfindung von Google, ich selber nutze dafür mein geliebtes Sonos-System, des Weiteren gibt es unzählige Bluetooth-Lösungen.

Und trotzdem liegt es nahe, dass Google so etwas baut – man hat schließlich Motorola Mobility gekauft und will sicherlich auch beweisen, dass dieser Kauf nicht nur eine Sache der Patente war. Ich könnte mir vorstellen, dass so eine Google-Box reißenden Absatz findet (wenn der Preis stimmt), drahtlose Musik ist etwas Feines und Googles Variante wird sicherlich günstiger sein, als das Sonos-System. Der Markt ist auf jeden Fall vorhanden, ich kenne kaum einen Menschen, der sich so ein Gadget nicht zu einem guten Preis kaufen würde. Google hat „sein“ System auf unzähligen Geräten, bietet Musik über einen Shop an – warum also kein Streamingsystem?



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22937 Artikel geschrieben.