Google Science Fair 2014 – „Jugend forscht“ von Google läuft wieder

21. Februar 2014 Kategorie: Google, geschrieben von:

Google fordert wieder Jugendliche auf, ihre Beiträge zur Google Science Fair einzureichen. Hier können Jugendliche im Alter von 13 – 18 Jahren auf ihre Forschungsprojekte aufmerksam machen und gleichzeitig tolle Preise abstauben. Das Motto lautet: „Du kannst die Welt verändern!“, die Teilnahme ist bis zum 12. Mai 2014 möglich, die genauen Teilnahmebedingungen gibt es hier. In den letzten Jahren haben tausende Schüler teilgenommen und es sind auch großartige Ideen zusammengekommen. Die Gewinner werden dann am 22. September in der Google Zentrale bekannt gegeben, wenn die Finalisten-Projekte vorgestellt werden.

Dieses Jahr kommen noch zwei neue Preise hinzu, die vergeben werden. Der Computer Science Award geht an ein Projekt, das sich durch Innovation und vorzügliche Leistungen auf dem Gebiet der Computerwissenschaft auszeichnet. Der zweite neue Preis wird mehrfach vergeben und richtet sich an lokale Projekte. Um Projekte von Schülern zu ehren, die ein lokal bedeutendes Thema bearbeiten, zeichnet Google in einzelnen Gebieten lokale Preisträger aus. Die beste deutsche Einreichung erhält eine Förderung von 1.000 US-Dollar.

Interessierte erhalten auf der Google Science Fair Webseite weitere Informationen. Dort steht auch ein Ideen-Generator zur Verfügung, falls einem selbst nichts einfällt. Falls Ihr daran teilnehmt, warum nicht zum Beispiel auch als Klasse, lasst uns das doch wissen. Wird sicher wieder eine spannende Geschichte, was hier an neuen Ideen herauskommt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Google |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9392 Artikel geschrieben.