Google: Schrottseiten blocken – auch ohne Erweiterung

10. März 2011 Kategorie: Google, geschrieben von:

Erinnert ihr euch noch an meinen Beitrag zu Personal Blocklist? Ne? Ok: Erweiterung von Google, um müllige Seiten (ich hasse zum Beispiel Preissuchmaschinen in den Suchergebnissen und Seiten, die Tests versprechen, obwohl man dort nur Shice findet) zu blocken. Für ein schöneres Suchen eben. Nun wird Google bald das Feature standardmäßig ausrollen – keine Erweiterung mehr nötig. Seht ihr Nervseiten, dann blockt ihr diese ganz einfach.

Die geblockten Seiten sind dann mit eurem Account verknüpft. Geblockte Seiten können allerdings später wieder freigegeben werden. War ja bei der Erweiterung auch möglich.

Google selber sagt, dass sie die geblockten Seiten momentan nicht nutzen, um am Ranking zu feilen. Trotz alledem wirft man irgendwann einen Blick auf die geblockten Daten, um irgendwie an der Verbesserung der Suchergebnisse zu arbeiten. Mehr dazu im Google Blog.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25420 Artikel geschrieben.