Google Quick Scroll: Texte in Suchergebnissen schneller finden

17. März 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Normalerweise ist die Google Suche sehr gut und zeigt einem passende Treffer zu den eingegebenen Suchbegriffen an. Ab und an landet man allerdings auf Webseiten, die sich eher allgemein mit einem Thema beschäftigen und von denen nur ein sehr geringer Teil interessant ist. Sucht man jetzt lediglich nach einer kurzen Textstelle in einem langen Artikel, kann man natürlich einfach die Suchfunktion des Browser (Strg + F) nutzen und gelangt zu den passenden Einträgen. Oder man nutzt die Erweiterung von Google namens Google Quick Scroll für Chrome.

Google Quick Scroll

Nachdem ihr auf ein Google Suchergebnis geklickt habt, bekommt ihr unter Umständen an der rechten unteren Ecke den passenden Suchtext angezeigt, der für eure Suchanfrage relevant ist. Mit einem einfachen Klick gelangt ihr an die entsprechende Stelle und der Text wird zusätzlich hervorgehoben. Google versucht diese nur dezent einzusetzen und anzuzeigen, wenn ihr voraussichtlich davon profitieren würdet. Eine Suche mit nur einem Wort, z.B. über eine Person oder einen Ort in einem Wikipedia-Artikel, aktiviert die Erweiterung nicht, da ihr sonst zu viele Treffer zurückbekommt.

Die Erweiterung gibt es in der Form nur für Google Chrome. Ansonsten könnt ihr diese Funktion im Firefox und Internet Explorer über die Google Toolbar ebenfalls aufrufen und benutzen. Erleichtert in jedem Fall die Arbeit, da sie meist still im Hintergrund bleibt und nur bei größeren Suchtexten erscheint. [via]


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.