Google Quartalszahlen: Umsatzsteigerung, Motorola Mobile mit Verlusten

19. Juli 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google gab die Zahlen für das zweite Quartal 2013 bekannt. Insgesamt konnte man im Vergleich zum Vorjahr 19% mehr Umsatz generieren, was vor allem Googles Strategie “von einem Screen auf mehrere Screens” zu gehen geschuldet sein soll. Diese 19% Steigerung ergeben einen Gesamtumsatz von 14,11 Milliarden Dollar. Das Betriebsergebnis sank allerdings im Vergleich zum Vorjahr. Während das zweite Quartal 2012 3,24 Milliarden oder 27% des Umsatzes ausmachte, sind es im zweiten Quartal 2013 3,12 Milliarden Dollar oder 22% des Umsatzes. Mehr Umsatz, weniger Gewinn also, auch anteilig betrachtet.

googlelogo
Motorola Mobile hat im zweiten Quartal 2013 342 Millionen Dollar Miese gemacht. Im Vorjhar waren es 199 Millionen Dollar. Gut möglich, dass das Moto X und die entsprechenden Investitionen ihren Teil dazu beigetragen haben, da gleichzeitig auch der Gesamtumsatz stieg. Ob Motorola Mobile diese Summen mit dem Moto X wieder wett machen kann?


Insgesamt sicher kein schlechtes Quartal für Google. Wer sich für die genaueren Zahlen zu den einzelnen Bereichen interessiert, kann sich diese direkt bei Google anschauen. Wer die Muße hat, kann sich den Earnings Call auch im eingebundenen “Video” anhören.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 2508 Artikel geschrieben.


2 Kommentare

Daniel 19. Juli 2013 um 11:06 Uhr

“Motorola Mobile hat im zweiten Quartal 2013 342 Millionen Dollar Miese gemacht.”

Und gab’s nicht vor kurzem Gerüchte und Berichte, dass Google eine 500 Millionen-Dollar-Kampagne für Moto X bzw Motorola plant? Falls ja, dürft der Trend sich ja noch für’s nächste Quartal fortsetzen. Aber vielleicht lohnt es sich ja, so auf lange Sicht gesehen.

doctor 19. Juli 2013 um 12:57 Uhr

Du meinst wohl Muße :-)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.