Google präsentiert Material vom Everest, Kilimanjaro und mehr auf Google Maps

18. März 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Nach Jahren der Flugangst gehe ich mittlerweile relativ locker mit der Fliegerei um. Die Welt bietet so unendlich viele Punkte, die man gern besuchen würde. Klar – geht leider nicht, denn das Beamen wurde noch nicht erfunden (außer der Quantenzustand eines Lichtteilchens). Da bin ich dann immer ganz froh über Google Maps, die einen kleinen Einblick in die ferne Welt geben.

Das neue Material ist sicherlich für all diejenigen gedacht, die sich von der Bergwelt bezaubern lassen, denn das aktuelle Google Maps-Update bringt reichlich der Riesen auf den heimischen Rechner. So findet man zum Beispiel den Aconcagua, das Everest Base Camp, den Kilimanjaro oder auch den Mount Elbrus vor.  Übrigens: wer mehr erfahren möchte, der findet im Google Blog auch detaillierte „behind the scenes“-Infos vor.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25450 Artikel geschrieben.