Google präsentiert Chromebook Pixel 2

11. März 2015 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von:

Das Chromebook Pixel wurde vor rund zwei Jahren erstmals als Googles Referenz-Hardware für Chrome OS auf den Markt gebracht und sollte insbesondere auf Entwickler abzielen. Damals musste man jedoch tief in die Tasche greifen, um das Chrome-Notebook mit ultrascharfem Display zu erstehen – zwischen 1.299 und 1.499 Euro. Zwar wurde das Chromebook Pixel kein Kassenschlager, dennoch wagt Google heute mit der Vorstellung des Chromebook Pixel 2 einen zweiten Versuch.

Vor kurzem erst wurde bereits seitens Google bestätigt, dass ein Chromebook Pixel 2 sehr bald erscheinen würde und heute ist es soweit. Das Chromebook Pixel 2 kommt erneut mit einem sehr scharfen Touchscreen-Display bei Pixeln (239 ppi) daher. Die exakte Display-Auflösung ließ Google im Blogpost zur Präsentation leider nicht fallen, sie beträgt aber wie beim Vorgänger 2560 x 1700 Pixel.

Dafür gab man bekannt, dass das Chromebook Pixel 2 mit einem Intel Core i5 sowie 8GB RAM und einer 32GB SSD-Festplatte ausgestattet wird. Wem das noch nicht schnell genug ist, dem verspricht Google eine zweite Version des Chromebook Pixel 2 namens LS, was für „Ludicrous Speed“ oder auch wahnwitzige Geschwindigkeit stehen soll. Dieses Pixel hat den Core i7, 16 GB RAM und eine 64 GB SSD.

Am interessantesten ist jedoch, dass Google wie zuletzt Apple im neuen MacBook auf einen USB Typ C-Anschluss setzt. Dieser soll insbesondere den Vorteil des Multi-Device-Chargings besitzen:

„Not only does Type-C enable multi-device charging, but it also allows high-speed data and display over the same connector and cable. It’s small enough to work with smartphones, powerful enough to charge computers, and conveniently symmetrical (no more guessing which side is up!). Speaking of symmetry, the new Pixel doesn’t just have one Type C port—it has two, one on each side, so you can plug in wherever is convenient.“

Das Chromebook Pixel 2 wird leider zunächst ausschließlich in den USA erhältlich sein. Zwar ist das Basis-Chromebook Pixel 2 mit 999 Dollar nicht mehr ganz so teuer wie sein Vorgänger, die LS-Version schlägt dann aber doch mit 1.299 Dollar mächtig zu Buche.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.