Google Play Store 5.2 veröffentlicht, interessante Änderungen nur unter der Haube

8. Februar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google hat eine neue Version des Google Play Stores für Smartphones veröffentlicht. Version 5.2.12 bringt für den Nutzer lediglich Bugfixes, unter der Haube gibt es aber einige Änderungen, die durchaus interessant sind. Diese sind allerdings noch nicht nutzbar und es steht auch nicht fest, dass Google diese Änderungen jemals für den Nutzer verfügbar macht. Unwahrscheinlich ist es jedoch nicht, schließlich baut Google hier Sachen ein, die ein Fortschritt in der Nutzung des Play Stores sind.

google-play

Android Police hat sich die aktuelle APK des Play Stores genauer angeschaut und folgende Entdeckungen gemacht:

Detailseite v2

Anscheinend arbeitet Google an einer Umgestaltung der Detailseiten zu einzelnen Apps. Die Option v2 der Detailseiten zu aktivieren ist jedoch Google-Mitarbeitern vorbehalten, sodass es noch keinen Blick auf diese gibt. Android Police geht davon aus, dass Nutzer von Xposed diese Option aktivieren können, sodass es wohl bald einen Blick auf die neue Detailseite geben wird.

Enterprise Apps

Unternehmen sollen die Möglichkeit bekommen, selbstgehostete Apps über den Play Store zu verteilen. Eine entsprechende Warnung innerhalb der App sieht dann so aus:

< string name="enterprise_externally_hosted_application" >This app is hosted by your company. It has not been scanned by Google, and may only be installable while you are connected to your company network or VPN.< /string >

Unternehmen können demnach beliebige APKs selbst bereitstellen, ohne dass diese von Google überprüft werden. Für Unternehmen, die eigene Apps einsetzen ist dies eine gute Möglichkeit, diese unkompliziert an die Geräte der Mitarbeiter zu verteilen.

Reward Vouchers

Rabatte über Gutscheine im Google Play Store? Ein Icon-Set lässt dies vermuten. Eine kleine Geschenkbox zeigt an, wenn ein Inhalt für einen Reward in Frage kommt, was genau dies bedeutet muss Google allerdings erst noch erklären. Wenn das Feature, das bereits Anfang Dezember schon einmal auftauchte, denn auch einmal kommt.

GP_Rewards

Play Store Umfragen

Auch Google möchte wissen, was die Nutzer vom Play Store halten. Hierfür wurden nun Umfragen eingebaut. Diese kann man ablehnen oder beantworten. Typische Nutzer-Umfragen eben, wie man sie auch auf zahlreichen Webseiten findet. Sie sind noch nicht aktiv, können es aber jederzeit werden. Wundert Euch also nicht, falls Ihr im Play Store plötzlich ein Pop-Up mit neugierigen Fragen zu Eurer Zufriedenheit seht.

Country Code Override

Ein neues Feature, das allerdings nicht für die Nutzer gedacht ist, sondern lediglich für Google-Mitarbeiter zur Verfügung steht. Das Überschreiben des Country Codes im Play Store, um die Inhalte in anderen Ländern angezeigt zu bekommen. Würden sich auch viele Nutzer wünschen, wenn es bestimmte Apps wieder einmal nur in bestimmten Ländern gibt, wird aber für den Nutzer nicht kommen. Auch wird sich das Feature nicht durch einen Hack aktivieren lassen, wie es momentan aussieht. Google muss die entsprechenden Accounts dafür nämlich freischalten. Ist dies erfolgt, kann man einfach das Land ändern, um auch Inhalte zu bekommen, die im eigenen Land vielleicht nicht verfügbar sind.

Wie bereits eingangs erwähnt, gibt es für den Nutzer keine sichtbaren Änderungen in der neuen Version. Wer dennoch nicht warten will, bis Google das Update bei jedem automatisch verteilt hat, findet bei APK Mirror die aktuelle APK des Google Play Stores.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9390 Artikel geschrieben.