Google Play Store: Android-Apps mit Lockscreen-Werbung verboten

30. November 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Wir haben in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal über sie berichtet: Apps, die zur Finanzierung Werbung im Lockscreen des Smartphones einblenden. Kann für den Nutzer nicht nur nervig, sondern auch überraschend sein. Lockscreen-Werbung ist für viele Nutzer aber auch ein Indiz: Braucht man die App wohl zukünftig nicht mehr nutzen. Auch Google hat die Problematik erkannt und geht nun aktiv gegen solche Apps vor.

Hierfür hat man die Richtlinienübersicht für Entwickler angepasst, hier den Bereich Monetarisierung und Werbung. So ist die kommerzielle Nutzung des Sperrbildschirms ab sofort für Werbung durch Apps tabu, wobei es aber eine Ausnahme gibt. Nur wenn Apps ausschließlich auf den Sperrbildschirm ausgerichtet sind, dürfen über sie Werbung oder Funktionen eingeführt werden, mit denen das gesperrte Display eines Geräts monetarisiert wird.

(via reddit)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.