Google Play Services Update deaktiviert Android-Gerätemanager

7. November 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, Mobile, geschrieben von:

Google verteilt momentan das Update von Google Play Servcies. Der Nutzer bekommt davon im Normalfall nichts mit. Wer den Android-Gerätemanager nutzt, sollte allerdings noch einmal ein Auge auf die Einstellungen werfen. Das Update sorgt nämlich dafür, dass der Android-Gerätemanager und die Optionen zum Sperren und Löschen von Geräten erst einmal deaktiviert sind.

Android-Device-Manager

Dies passiert unabhängig davon, wie diese Punkte vor dem Update auf dem Gerät eingestellt werden. Sie lassen sich aber wieder aktivieren, insofern ist das eigentlich nicht schlimm. Eigentlich deshalb, weil Google den Nutzer nicht darauf aufmerksam macht, dass die Funktionen deaktiviert werden. Wer das Update nicht mitbekommt und die Einstellungen beibehält, wird möglicherweise das böse Erwachen erleben, wenn das Gerät abhanden kommt. Dies gilt für die Google Play Services Versionen 4.0.30 und 4.0.31.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: AndroidCommunity |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9381 Artikel geschrieben.