Google Play Services 3.2 rollt aus: mehr Performance und weniger Akkuverbrauch

20. August 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google rollt gerade final die Google Play Services 3.2 auf die Geräte dieser Welt aus, die mindestens über Android 2.2 oder höher verfügen. Laut Google sorgen die neuen Google Play Services 3.2 für bessere Performance und verbesserten Umgang mit unseren Akkus. Die Verbesserungen sind unter anderem im Bereich Location Based Services, Maps, Instant Buy, Google+ und Photo Sphere zu finden.

Bildschirmfoto 2013-08-20 um 20.08.29

Gerade im Bereich von Google Maps und anderen Location Based Services soll das Ganze etwas performanter werden, hierfür hat Google einen neuen Fused Location Provider realisiert, der die Auswahl des Low-Power-Modus bei Ortsaktualisierungen erlaubt. Freunde von Photo Sphere finden nun auch einen Kompass-Modus im Betrachter vor, der es erlaubt, Photo Spheren mittels Smartphone-Bewegung zu erleben. Welche Möglichkeiten die Google Play Services 3.2 noch bieten, können Entwickler hier sehen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.