Google Play Games soll Quest-Benachrichtigungen und verbesserte Cloud-Speicher-Optionen erhalten

24. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Letztes Jahr stellte Google zur I/O Google Play Games vor, eine Schnittstelle für Multiplayer, Errungenschaften, Bestenlisten und Cloud Saves. Klang bei der Vorstellung cool, ist aber in der Praxis durchaus verbesserungswürdig. Google Play Games soll ein Update erhalten, das weitere Funktionen bringt, die sowohl für Entwickler, als auch für den Spieler interessant sind. Android Police hat bereits ein paar Informationen, gut möglich, dass Google das Thema bereits morgen zum Beginn der I/O noch einmal aufgreift.

googleplaygames-590x325

Viele Spiele bieten sogenannte Quests, also bestimmte Aufgaben, die ein Spieler innerhalb eines Spiels erledigen muss. Ein gutes Mittel, um einerseits eine Story voranzutreiben, ebenso aber, um den Spieler an ein Spiel zu binden. Zeitlich begrenzte Quests sind so eine Sache. Während sie dem Spieler oftmals bestimmte Vorteile oder Boni liefern, muss der Spieler erst einmal bemerken, dass es sie gibt.

Liegt ein Spiel nur ungenutzt auf dem Smartphone, verpasst man solche Aktionen. Hier will Google Entwicklern und Spielern die Möglichkeit geben, über solche Quests zu informieren, bzw. informiert zu werden. Kann dazu führen, dass mehr mit Games interagiert wird, wenn es die Entwickler nicht mit den Benachrichtigungen übertreiben. Spieler haben hier die Möglichkeit eines Opt-In, man muss dies also explizit erlauben.

Mit dem Snapshot Feature will Google Save Games verbessern, wie genau, ist allerdings noch unklar. Entwickler können zwar bereits Cloud Save nutzen, tun dies aber sehr zögerlich oder gar nicht. Eine einfachere Speichermöglichkeit würde ebenfalls sowohl für Entwickler, als auch für die Spieler einen Mehrwert bieten.

Die neuen Features sollen mit einem Update der Google Play Services und auch der Google Play Games App einhergehen. Morgen startet die I/O, ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass wir dazu etwas hören werden, auch wenn es vielleicht nicht direkt veröffentlicht wird.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9380 Artikel geschrieben.