Google Play Bücher 3.8 mit vielen neuen Features

15. April 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: André Westphal

play books neues symbolGoogle Play Bücher 3.8 steht zwar offiziell noch nicht über den Play Store zur Verfügung, das APK kursiert aber bereits im Netz. Google hat dabei nicht nur viele neue Features integriert, sondern auch gleich ein völlig neues App-Symbol eingeführt (siehe Artikelbild). Außerdem merkt sich die Suchfunktion nun zuvor eingegebene Suchbegriffe. Zusätzlich erscheinen Benachrichtigungen, wenn es neue Veröffentlichungen der persönlichen Lieblingsautoren gibt. Heruntergeladene Bücher sollen sich ab der Version 3.8 außerdem deutlich fixer öffnen. Dazu kommen kosmetische Veränderungen. Etwa ist es leichter, die Empfehlungen durchzugehen.

In der App werden Bücher, die sich bereits in eurem Besitz befinden, nun deutlicher von den Empfehlungen abgegrenzt. Die Empfehlungen sind nun zudem nicht mehr komplett untereinander angeordnet, sondern lassen sich horizontal durchgehen. Ein neuer Bereich fasst zudem aktuelle Bestseller aus dem Play Store zusammen.

google play buecher 3.8

Über die Suche lassen sich nun direkt Neuerscheinungen oder Bestseller anwählen, so dass ihr via Dropdown-Liste direkt in die relevanten Bereiche im Play Store gelangen solltet. Vorherige Suchbegriffe werden, wie eingangs erwähnt, zudem gespeichert. Zusammen mit den Benachrichtigungen für neue Bücher der „Lieblingsautoren“ erleichtert jenes das Finden des passenden Contents. Wie Google eure Lieblingsautoren herausfindet? Vermutlich orientiert sich Google Play Bücher hier einfach an euren bisherigen Kaufentscheidungen.

Bis das Update offiziell im Play Store auftaucht, könnte es noch eine Weile dauern. Eingangs habe ich deswegen für euch das von Google signierte APK verlinkt. Viel Spaß mit der neuen Version von Google Play Bücher!



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1554 Artikel geschrieben.