Google Play: Bezahlen per Mobilfunkrechnung

23. Mai 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Die einen finden es klasse, die anderen nervt es: bislang kann man größtenteils nur per Kreditkarte Apps bei Google Play kaufen. Kein PayPal oder ähnliches. Sicherlich – es gibt Prepaid-Kreditkarten, aber auch solche nutzt nicht jeder gerne. Nachdem  in Deutschland bereits seit August 2011 mittels Rechnung bei Vodafone bezahlt werden kann, zog im Dezember 2011 die Deutsche Telekom nach und heute gab es dann Infos, dass mein Noch-Mobilfunkbetreiber o2 nachgezogen hat.

Angeboten wird dieses Kunden mit Vertrag oder Prepaid-Bezahlung. O2-nutzende Leser sollten die Möglichkeit „O2 Konto belasten“ beim Kaufvorgang vorfinden:

Nach der Auswahl der App im Store entscheidet man sich für die Bezahlmethode „O2Konto belasten“. Danach wählt man die Option „Akzeptieren & Kaufen“ aus. Nach erfolgter Kaufbestätigung kann die App heruntergeladen und direkt genutzt werden.

Sollte die App dem Kunden nicht gefallen, kann man diese innerhalb von 15 Minuten nach der Bestellung zurückgegeben. Der Kaufbetrag wird dann automatisch zurückgebucht wieder gutgeschrieben.

Ich selber hatte die Option bei mir nicht, nutze aber auch default meine Kreditkarte. (Danke Clemens, via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.