Google Pixelbook mit Pixelbook Pen vorgestellt, kostet ab 999 Dollar

4. Oktober 2017 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von:

Google hat ein neues Notebook mit ChromeOS vorgestellt. Es hört auf den Namen Pixelbook und ist ab 999 Dollar zu haben. Der optionale Pen kommt für 99 Dollar zu euch. Das Pixelbook hat ChromeOS und unterstützt den Play Store für Android-App. Des Weiteren ist der Google Assistant an Bord, der auch auf Zuruf hört. Der Pen hörte sich interessant an, er hat 10 ms Latenzzeit und hat eine Neigungserkennung – wie der Surface Pen von Microsoft auch. Googles Pixelbook ist 12,3 Zoll groß, hat zwei USB-C-Anschlüsse und lässt sich nicht nur als Notebook nutzen, sondern zusammengeklappt auch als Tablet.

Unter der Haube werkeln Intel-Prozessoren bis zur 8.ten Generation sowie bis zu 16 GB RAM und bis zu 512 GB Speicher. Ob man die Maximalausstattung von RAM bei ChromeOS braucht? Sicherlich nicht als normaler Anwender. In der vollen Ausstattung ist man bis 1.649 Dollar dabei. Die erwähnte 999-Dollar-Ausstattung hat den Core i5 der 7.ten Generation, 8 GB RAM und 128 GB Speicher.

In den USA gibt es das Pixelbook ab 31. Oktober, Deutschland wurde nicht als Land genannt, in dem man das Book kaufen würde. Und persönlich angemerkt: ChromeOS für 1000 Dollar? Selten so gut gelacht, aber ich bin auch sicherlich nicht die Zielgruppe.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.