Google Pixel 2 und Pixel 2 XL verpixeln die Smartphone-Szene

4. Oktober 2017 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google hat soeben das Pixel 2 und Pixel 2 XL vorgestellt. André sitzt gerade in Berlin bei Googles Präsentation für Deutschland und freut sich schon auf den Hands-On-Bereich. Beide Smartphones sind allerdings keine Unbekannten mehr für die meisten unserer Leser, denn die Gerüchteküche hatte ja bereits reichlich Bilder und auch die technischen Daten ausgespuckt. Wie erwartet, haben sich die Leaks bewahrheitet. Trotzdem fallen die Pixel 2 und Pixel 2 durchaus etwas aus dem Rahmen. Etwa setzen beide Geräte, mittlerweile untypisch für High-End-Smartphones, noch auf eine Single-Kamera.

Bleiben wir zunächst beim Pixel 2 XL. Nur dieses Modell unterstützt Wide Color Gamut auf seinem OLED-Display mit stolzen 6 Zoll Diagonale und 2.880 x 1.440 Bildpunkten. Hier sind für euch noch einmal die technischen Eckdaten des guten Stücks:

Technische Daten des Google Pixel 2 XL
Display: 6 Zoll (P-OLED) mit 2.880 x 1.440 Pixeln, geschützt durch Corning Gorilla Glass 5
Abmessungen und Gewicht:  157,5 x 76,2 x 7,6 mm; 175 g
RAM und Speicher: 4 GByte LPDDR4X, 64 oder 128 GByte
Prozessor: Qualcomm Snapdragon 835 mit acht Kernen und 2,35 GHz Takt
Kamera:  12 Megapixel mit OIS, EIS
Videoaufnahme: 4K
Front-Kamera: 8 Megapixel (Blende: f/2.4)
Akku: 3.520 mAh Akku (fest verbaut)
Betriebssystem: Android 8.1 (Oreo)
Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 ac, 4G LTE, Bluetooth 5.0, USB Typ-C (3.0), GPS, NFC,
Weiteres: Schnellaufladung, Fingerabdruckscanner an der Rückseite, Gyroskop, Active Edge, Schutzklasse IP67
Technische Daten des Google Pixel 2
Display: 5 Zoll (P-OLED) mit 1.920 x 1.080 Pixeln, geschützt durch Corning Gorilla Glass 5
Abmessungen und Gewicht:
RAM und Speicher: 4 GByte LPDDR4X; 64 oder 128 GByte
Prozessor: Qualcomm Snapdragon 835 mit acht Kernen und 2,35 GHz Takt
Kamera:  12 Megapixel mit OIS, EIS
Videoaufnahme: 4K
Front-Kamera: 8 Megapixel (Blende f/2.4)
Akku:  2.700 mAh Akku (fest verbaut)
Betriebssystem: Android 8.1 (Oreo)
Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 ac, 4G LTE, Bluetooth 5.0, USB Typ-C (3.0), GPS, NFC
Weiteres: Schnellaufladung, Fingerabdruckscanner an der Rückseite, Gyroskop, Active Edge, Schutzklasse IP67

Die Specs überraschen hier niemanden mehr, im Grunde wurde alles „rechtzeitig“ geleaked. Das Pixel 2 erscheint in den drei Farbvarianten „Kind of Blue“, „Just Black“ und „Clearly White“, das XL-Modell in „Just Black“ und „Clearly White“. Die Hardware unterscheidet sich lediglich in der Gerätegröße und dem Display. Ein paar Informationen möchte ich euch aus dem Stream aber dennoch mitgeben.

Zuerst einmal die Preise: Das Pixel 2 wird hierzulande in seiner 64 GB-Ausführung 799€ kosten, 128 GB kosten 909 €. Das Pixel 2 XL startet mit 64 GB bei 939 € , die große 128 GB-Version kostet dann 1049 €. Auch hier keine wirklichen Überraschungen meiner Meinung nach. Auch hier werden Vorbesteller des Pixel 2 mit einem Google Home Mini gratis beschenkt. Hierfür wird man einen entsprechenden Gutscheincode bekommen. Das Pixel 2 wird zum 17. Oktober versandt, das Pixel 2 XL soll ab heute in 5 – 6 Wochen versandt werden.

Womit hat man das Pixel 2 noch beworben? Dank Schnelllade-Funktion soll man 7h-Laufzeit mit einer 15-Minuten-Ladung erreichen können. Außerdem kommen die Geräte mit einem Always On-Display, welches neben Benachrichtigungen auch das neue „Now Playing“-Feature anzeigt. Hierbei erkennt das Gerät dauerhaft im Hintergrund laufende Musik und zeigt die Track-Infos unten im Bildschirm an. Ebenso zeigte man den neuen Launcher mit der nun unten platzierten Quicksearch-Bar und dem „At a glance“-getauften Feature oben im Screen, dass Kalenderinformationen und beispielsweise das Wetter anzeigt. Außerdem präsentierte man Google Lens, dessen Preview exklusiv auf den Pixel-Geräten starten soll und man zeigte uns, was Googles ARCore inzwischen zu leisten vermag mit Demos von League of Legends und weiteren Games in der AR. Active Edge – hatten wir auch im Vorfeld einmal thematisiert – ist Googles Squeeze-Funktion, die per Druck auf die Gehäuseseiten wie beim HTC U11 die Spracheingabe startet und so Kommandos entgegen nimmt wie „Take a selfie“. Ebenso erwähnte man stolz, dass die neuen Kameras von Pixel 2 und 2 XL im aktuellen DxO-Test auf einen sensationellen Wert von 98 Punkten kommen und somit zumindest dort erst einmal wieder ungeschlagen an der Spitze stehen. Im selben Zusammenhang zeigte man der Welt dann auch die ebenfalls im Vorfeld bekannt gewordenen neuen Kamera-Features wie „Motion Photo“.

Was sagt ihr? Bestellt ihr vor oder überzeugt euch Googles diesjährige Smartphone-Serie zu wenig, als dass ihr eine immerhin doch wieder einmal recht stolze Summe dafür in die Hand nehmen würdet?

 


Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 906 Artikel geschrieben.