Google Pixel 2: Google-App vermutlich mit diesem Redesign

4. Oktober 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Das Google Pixel 2 und das Google Pixel 2 XL stehen vor ihrer Vorstellung – und auch ein neuer Google Home Mini, eine neue Daydream View sowie eventuell ein Pixelbook mit Pen dürften im Gepäck von Google stecken. Das Event wird von Google live gestreamt, sodass jeder Interessierte zuschauen kann. Bereits im Vorfeld ist massig bekannt geworden bezüglich der Hardware – und auch Google hat bereits schon Vorbereitungen getroffen – denn sicherlich wird man viele der Software-Neuerungen am 4. Oktober ab 18.00 Uhr im Livestream ebenfalls bekannt geben.

Dazu gehört beispielsweise auch die mittlerweile in Deutschland aktualisierte Google-Home-App, die ein neues Design mitbringt, einen Nachtmodus sowie die Möglichkeit, über Google Home mehreren Benutzern personalisierte Informationen auf Basis des Kontos und der Stimme mitzuteilen.

Nun zur neuen Google-App. Die soll wohl ein Redesign bekommen, wie Screenshots belegen. Ob das neue Design den neuen Pixel-2-Smartphones vorbehalten ist oder ob später auch mehrere andere Android-Geräte von den Neuerungen partizipieren, ist bislang noch nicht bekannt. Die aktuelle Google-App wurde nach Erscheinen zerlegt und bislang gesperrte Funktionen und optische Änderungen gangbar gemacht.

Google setzt dabei auf ein neues Karten-Design bei den vorgeschlagenen Nachrichten, führt zudem Neuerungen in den Funktionen ein. Einige davon sind bereits jetzt bekannt. So wird es die Visual Search in die App schaffen, eine optische Anpassung der Suche soll möglich sein und auch gespeicherte Inhalte sollen direkt in der App aufrufbar sein – siehe Sidebar mit den Einstellungen der App.

Besonders auffällig ist die Neugestaltung der Tabs um unteren Ende der App. Diese bieten einmal den Haupt-Stream, kommende Events, den Assistant, die reine Suche, die zuletzt durchgeführten Suchen und mehr. Ob und wie das später bei jedem einzelnen aussehen wird? Keine Ahnung – Google nutzt jeden Anwender als Versuchskaninchen und selbst ich bekomme mit einem Konto auf unterschiedlichen Geräten verschiedene Designs zu sehen.

Ich muss persönlich dazu sagen, dass ich die Google-App in den letzten Wochen immer seltener genutzt habe, da Google durch die neuen Anpassungen des Feeds mir so viel unwichtigen Kram in den Blickbereich spült, dass ich kaum noch mit dem Blockieren von für mich unwichtigen Themen oder Newsquellen hinterherkomme…

Thematisch zum Beitrag:

Google Pixel 2: Details zur Kamera-App mit „Face Retouching“

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL: Finale Bilder und Hardware-Spezifikationen bekannt

Pressebild: Das ist das Google Pixel 2 XL

Google Pixel 2: Porträt-Modus, neuer Launcher und Musikerkennung wohl an Bord

Google Pixel 2: So wird es aussehen, das soll es kosten

Google-App: Vorbereitung auf Pixel 2, neue Hotwords und Routinen

Google Home mit Nachtmodus: So stellst du ihn ein

Google Home unterscheidet auch in Deutschland Nutzer an der Stimme

Google Home Mini taucht erneut auf

Google Home: Android-App mit Redesign

Google Event: Livestream am 4. Oktober

Made for Google: Angeblich Zertifizierungsprogramm für Zubehör vor dem Start

Google Pixelbook mit Pixelbook Pen zeigt sich

Google Home Mini: Das soll der neue Smart-Home-Assistent von Google sein

Neue Google Daydream View aufgetaucht

Google: Der neue Feed in der Google-App jetzt in Deutschland

Google-App: Neuerungen werden verteilt

(Screenshots via 9to5 Google)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25451 Artikel geschrieben.